Borken-Burlo – Mutmaßlicher Räuber schnell gefasst



Tatort: Borken-Burlo, Borkener Straße;

Tatzeit: 16.04.2024, 20.30 Uhr;

Es verging nur wenig Zeit am Dienstag zwischen einem Raubüberfall in einem Verbrauchermarkt und der vorläufigen Festnahme des mutmaßlichen Täters. Gegen 20.30 Uhr hatte ein zunächst Unbekannter das Geschäft an der Borkener Straße in Borken-Burlo betreten. An der Kasse gab er vor, ein Produkt kaufen zu wollen. Als sich beim Bezahlvorgang die Kasse öffnete, zog der Mann ein Messer aus seiner Kleidung, bedrohte die Kassiererin damit und forderte die Herausgabe der Einnahmen. Da die Beschäftigte nicht reagierte, griff der Räuber in die Lade. Mit seiner Beute flüchtete er. Im Rahmen der Ermittlungen verdichtete sich der Verdacht auf einen 19-Jährigen aus dem Kreis Recklinghausen, der derzeit bei einer Burloerin aufhältig sein soll, derart, dass ein Amtsrichter einen Durchsuchungsbeschluss erließ und die vorläufige Festnahme anordnete.

Bei der Durchsuchung rund drei Stunden nach der Tat stellten die Beamtinnen und Beamten Beweismittel sicher. Polizisten hatten den Dorstener zusammen mit der Mieterin in deren Wohnung in Borken-Burlo angetroffen.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 11 in Borken dauern an.

Quelle: Polizei – Den Originalbeitrag finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert