Buchsbaumzünsler: ESB gibt Entsorgungshinweise für betroffene Pflanzen



 

Die Raupe des Buchsbaumzünslers breitet sich derzeit verstärkt aus und setzt vielen Pflanzen zu. Gleichzeitig leidet die Vegetation unter einer Pilzerkrankung, was die Situation für die betroffenen Sträucher verschärft. Oftmals bleibt als einzige Lösung, befallene Buchsbaumsträucher zu entfernen und zu entsorgen, um eine weitere Ausbreitung des Schädlings zu verhindern. Der Entsorgungs- und Servicebetrieb Bocholt (ESB) bietet mehrere Möglichkeiten zur Entsorgung betroffener Pflanzen an.

Buchsbaum in die Biotonne

Die Sträucher dürfen über die Biotonne entsorgt werden, da weder Larven noch Eier die hohen Temperaturen in der geschlossenen Kompostierungsanlage überleben. Bis zur Leerung der Tonnen sollten die Sträucher in fest verschlossenen Plastiksäcken aufbewahrt werden. Die Säcke dürfen dann allerdings nicht mit in die Biotonne geworfen werden. Am besten die Säcke erst kurz vor der Abfuhr der Bioabfälle in die Tonnen umleeren, empfiehlt der ESB.

Entsorgung über den RestmüllZudem besteht die Möglichkeit die Sträucher in die Restmülltonne zu entsorgen. Auch hierbei gilt es die Pflanzenreste in Plastiksäcken zu verpacken und möglichst keine Raupen entkommen zu lassen.  In die Restmülltonne dürfen die Pflanzen inklusive der Plastiksäcke. Bei der Entsorgung der Sträucher über die Hausmüllgefäße rät die Abfallberatung des ESB, das zulässige Gewicht der Müllgefäße nicht zu überschreiten. Die 120 Liter Tonne darf nicht mehr als 50 kg wiegen, die große 240 Liter Tonne sollte nicht schwerer als 100 kg sein. Zuviel Gewicht führt zu Rissen im Korpus der Tonne.

Entsorgung beim WertstoffhofGrößere Mengen Buchsbaum können bis zu einer Menge von 1 Kubikmeter am Wertstoffhof abgegeben werden. Auf dem Wertstoffhof müssen die befallenen Grünpflanzen in gut verschlossenen Säcken zum Restmüll gegeben werden. Eine Entsorgung über den Grünabfallcontainer ist nicht möglich. 

Weitere Fragen zur Entsorgung befallener Pflanzen beantwortet die Abfallberatung des ESB telefonisch unter 02871 / 953 3434.

Öffnungszeiten Wertstoffhof

Montags geschlossen
Dienstag bis Freitag 9:00–18:00 Uhr
Samstag: 9:00–13 Uhr


Buchsbaumzünsler

Stadt Bocholt

Buchsbaumzünsler

Die Raupen des Buchsbaumzünslers machen Buchsbäumen zu schaffen.


Buchsbaumzünsler

Stadt Bocholt

Buchsbaumzünsler

Die Raupen des Buchsbaumzünslers sind wieder unterwegs und fressen – nomen est omen – mit Vorliebe Blätter des Buchsbaumes.


Quelle: Stadt Bocholt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert