Bürgermeister Nebelo ehrt Bachelor-Absolventinnen



Bocholt (PID). Mit einer Gesamtnote von 1,5 (sehr gut) haben Judith Linvers und Katharina Groß-Holtwick ihr duales Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW (FHöV) abgeschlossen. Damit zählten sie zu den elf der insgesamt 170 Studierenden, die vom Förderverein der FHöV – Abteilung Münster – bei der Graduierungsfeier als Jahrgangsbeste besonders geehrt wurden. Zu dieser hervorragenden Leistung gratulierte auch Bürgermeister Peter Nebelo.
Eine solche Leistung könne man gar nicht hoch genug einschätzen, sagte Nebelo. Außerdem sei sie ein Zeichen dafür, dass die Ausbildung bei der Stadt Bocholt Spaß mache. „Eine so gute Leistung kann man nur bringen, wenn man die Arbeit gerne macht“, so Nebelo.
Auch Annette Hünting, Leiterin des Fachbereichs Zentrale Verwaltung, und Ausbildungsleiterin Judith Nienhaus gratulierten den Absolventinnen zu den sehr guten Leistungen. „Es freut mich, dass unter den elf besten Absolventinnen und Absolventen am Standort Münster gleich zwei ihre Ausbildung bei der Stadt Bocholt absolviert haben“, sagte Nienhaus.
Beide Absolventinnen wurden als Beamte des gehobenen Dienstes bei der Stadt Bocholt übernommen.
Zum dualen Studium Bachelor of Laws
Judith Linvers und Katharina Groß-Holtwick absolvierten beide das duale Studium zur „Bachelor of Laws“. Das dreijährige duale Studium besteht aus Studienabschnitten bei der FHöV, Standort Münster, und Praxisabschnitten bei der Stadt Bocholt. Mehr Informationen zu der Ausbildung gibt es unter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert