Bundesweiter „Girls´ und Boys´ Day“ 2023 am Donnerstag, 27. April 2023



Bundesweiter „Girls´ und Boys´ Day“ 2023 am Donnerstag, 27. April 2023
Koordinierungsstelle „Kein Abschluss ohne Anschluss“ ruft Unternehmen zur Teilnahme auf / Freie Plätze auch bei der Borkener Kreisverwaltung

Am Donnerstag, 27. April 2023, ist für viele Schülerinnen und Schüler wieder „Girls‘ und Boys‘ Day“: An diesem Tag sollen Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse Berufe kennenlernen, an die sie vielleicht bislang noch nicht gedacht haben. Die Kommunale Koordinierungsstelle „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf“ (KAoA) ruft nun die Unternehmen im Kreis Borken auf, Einblicke in verschiedene Berufsfelder zu ermöglichen: „Geben Sie Mädchen und Jungen einen Eindruck vom Berufsalltag und fördern Sie Nachwuchs – frei von Geschlechterklischees“, ermuntern Rita Krümpelmann und Kai Hartmann von der Koordinierungsstelle beim Kreis Borken alle Unternehmerinnen und Unternehmer der Region. Denn der Arbeitsmarkt ist bislang immer noch stark geschlechtsspezifisch geprägt. So entscheiden sich Mädchen überproportional häufig für typisch weibliche Berufsfelder, umgekehrt Jungen für typisch männliche Ausbildungsberufe. „Auch mit Blick auf die Gewinnung von Nachwuchskräften kann der Aktionstag dabei helfen, schon jetzt Ihre interessierten Auszubildenden von morgen zu finden“, machen die Verantwortlichen der Koordinierungsstelle KAoA den Arbeitsgeber den „Girls´ und Boys´ Day“ schmackhaft.

Der Mädchen- bzw. Jungen-Zukunftstag wurde ins Leben gerufen, um dem jeweils anderen Geschlecht praktische Erfahrungen in Berufen oder Studienfächern zu vermitteln, in denen bislang nur wenige Frauen bzw. Männer arbeiten. Bei Mädchen sind das vielfach Berufe in Handwerk, Industrie, Informatik, Wissenschaft und Technik; bei Jungen in Gesundheit, Pflege, Sozialer Arbeit, Erziehung, Bildung und Dienstleistung. Ein Angebot für den Girls‘ Day können interessierte Unternehmen unter www.girls-day.de/Radar eintragen, ein Angebot für den Boys‘ Day unter www.boys-day.de/Radar.

Auch die Borkener Kreisverwaltung selbst beteiligt sich wieder an dem Aktionstag und bietet in diesem Jahr Einblicke in viele verschiedene Berufe: Museologe im kult in Vreden, Architekt im Bauamt, Journalist in der Pressestelle oder Tierarzt im Veterinäramt stehen beispielsweise für Jungen zur Auswahl. Auch können sie die Arbeit eines Verwaltungsfachangestellten in verschiedenen Fachbereichen wie „Jugend und Familie“, „Sicherheit und Ordnung“ sowie „Bildung, Schule, Kultur und Sport“ kennenlernen. Für Mädchen sind vor allem technische Berufe im Angebot: Fachinformatikerin, Geomatikerin, Umweltingenieurin oder -technikerin. Alternativ können sie auch einen Tag als Hygienekontrolleurin im Fachbereich Gesundheit oder als Disponentin in der Leitstelle miterleben. Daneben bietet der Interkommunale Bauhof in Velen Plätze für handwerkliche Berufe an, zum Beispiel Straßenwärterin oder Gärtnerin.

Nähere Informationen zu den Angeboten zum „Girls‘ und Boys‘ Day“ in der Borkener Kreisverwaltung gibt es unter www.kreis-borken.de/praktika. Dort steht zudem ein Link, über den die Bewerbung für einen Platz am „Girls´ und Boys´ Day“ direkt online möglich ist.

Bundesweiter „Girls´ und Boys´ Day“ 2023 am Donnerstag, 27. April 2023

©  

Quelle: Kreis Borken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert