Business-Break mit Flender-CEO Andreas Evertz



Die Wirtschaftsförderung Bocholt und der Unternehmerverband laden am Donnerstag, den 23. September 2021, von 7:30 bis 9:15 Uhr ins Hotel Residenz zum nächsten Business Break, das voraussichtlich wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden kann. Als Referent konnte Andreas Evertz gewonnen werden. Der gebürtige Bocholter ist seit 1. Juni 2020 Geschäftsführer von Flender.

Schon bis Ende 2007 war der 52-Jährige für den damaligen Flender Konzern u. a. in Bocholt und Tübingen tätig. Nach führenden Stationen als CEO in deutschen und Vorstandsmitglied in einem schwedischen Unternehmen kehrte er nun an seine frühere Wirkungsstätte und zugleich in seine Heimat zurück. In seinem Vortrag zeigt Evertz, wie Flender zu einem globalen Marktführer in der Antriebstechnik geworden ist und welche ambitionierten Ziele sich das Unternehmen für die nächsten Jahre gesteckt hat. Eines davon ist ein klarer Fokus auf Innovationen, Digitalisierung und Automatisierung, für den es hoch qualifizierter Mitarbeiter bedarf – eine Herausforderung nicht nur, aber auch am Standort Bocholt. Evertz wird auf Flenders Strategie in diesem Bereich eingehen, ebenso wie auf die unternehmerische Verantwortung bei den Themen Nachhaltigkeit und sozialem Engagement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert