Oktober 15, 2021

BW Dingden und 1. FC Bocholt im Landespokal eine Runde weiter

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Von LAURIN BÜDDING

Von den sechs Vereinen aus dem Kreis Rees-Bocholt ziehen nur der SV Blau-Weiß Dingden und der 1. FC Bocholt in die vierte Runde des Landespokals ein. Sie können weiterhin auf eine Teilnahme an der DFB-Pokal- Hauptrunde hoffen. TuB Mussum, FC Fortuna Elten, SV Brünen und VfL Rhede flogen raus.

Der 1. FC Bocholt wurde seiner Favoritenrolle gegen den 1. FC Viersen gerecht. Beim Viersener Landeslisten geeelang dem Oberligisten ein souveränes 2:5 nach 0:4 zur Halbzeit.
Für eine Überraschung sorgte der SV Blau-Weiß Dingden am dritten Spieltag. Denn der setzte sich gegen den TV Jahn Hiesfeld durch. Damit schaltete die Mannschaft von Dirk Juch nach TuRU 1880 Düsseldorf schon den zweiten Oberligisten aus. Das Ergebnis lautete 1:0 (0:0).

Erwischt hat es TuB Mussum. Gegen den SV Scherpenbeck verlor der A-Kreisligist nach einem 0:4 zur Halbzeit zu Hause mit 1:5. Den ärgerlichsten Spielverlauf erwischte der VfL Rhede. Den zwei Tore betragenen Halbzeitrückstand konnte die Mannschaft von Trainer Frank Frye bis zur 90. Minute ausgleichen. Zu dem Zeitpunkt stand es 2:2. In der Verlängerung gelang keiner Mannschaft mehr der Siegtreffer. Es kam zum Elfmeterschießen. Nach zwei verschossenen Strafstößen verlor Rhede gegen den klassentieferen SV Wahlbeck mit 7:6.

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp