CDU sagt alle Veranstaltungen ab

Die CDU Bocholt sagt bis auf Weiteres alle ihre Veranstaltungen ab.
Hierunter fällt auch die für den kommenden Donnerstag geplante
Mitgliederversammlung, auf der die CDU-Bewerber für die Kommunalwahl 2020
aufgestellt werden sollten.

Der CDU-Vorsitzende Lukas Kwiatkowski hierzu: „Die äußerst dynamische
Entwicklung hinsichtlich des Corona-Virus bewegt uns alle. Aktuell haben wir
entschieden, grundsätzlich alle Sitzungen, Versammlungen und Veranstaltungen
in der nächsten Zeit abzusagen. Dies gilt neben dem Stadtverband auch für
unsere Ortsverbände, Vereinigungen sowie die Fraktion. Besprechungen, die
aufgrund ihrer besonderen Dringlichkeit stattfinden müssen, werden wir als
Telefonkonferenzen oder im Umlaufverfahren durchführen.“

Eigentlich hatte die CDU geplant, am kommenden Donnerstag ihre Bewerber für
die 23 Bocholter Wahlbezirke der Kommunalwahl aufzustellen. Ein neuer Termin
für die Mitgliederversammlung steht noch nicht fest, wie Lukas Kwiatkowski
erklärt. Auch die regelmäßigen Infostände, die die CDU seit rund einem Jahr
alle zwei Wochen in der Bocholter Innenstadt veranstaltet, fallen bis auf
Weiteres aus. „In der aktuellen Situation zeugt es von
Verantwortungsbewusstsein, alle nicht notwendigen Aktivitäten einzustellen.
Unsere Entscheidung geschieht ausdrücklich mit der Intention, die
Geschwindigkeit der Ausbreitung des Corona-Virus zu reduzieren und
insbesondere Risikopatienten zu schützen“, betont Kwiatkowski abschließend.

CDU Bocholt

Über CDU Bocholt

Auf dieser Seite sehen Sie Inhalte der CDU Bocholt. Verantwortlich ist der Autor. Hier veröffentlichte Artikel geben nicht die Meinung der Redaktion oder des Seitenbetreibers wider.