Oktober 16, 2021

CDU und SPD bei U18-Wahl Kopf an Kopf

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Hamminkeln hat gewählt. Denn vor der Bundestagswahl nächstes Wochenende fand die U18-Wahl statt. Die jungen Menschen konnten eine Woche lang in den Jugendzentren der Stadt wählen. Der Startpunkt war der Wahltag an der Akademie Klausenhof, der zusammen mit dem Team Jugendarbeit und der Gesamtschule der Stadt Hamminkeln. Dort gab es verschiedene Stationen rund um die Wahl, in denen sich die Jugendlichen informieren konnten, wie so eine Wahl abläuft. Aber sie konnten unter anderem auch mit eingeladenen Politikern diskutieren und an dem Wahl-O-Maten herausfinden, welche Partei sie inhaltlich am ehesten vertritt.

Da aber nicht alle Kinder und Jugendlichen an dem Tag im Klausenhof sein konnten, haben die Jugendzentren „Next Generation“, das „Juze“ und das „Bruno“ den Nicht-Wahlberechtigten die Möglichkeit angeboten bis zum 17.09. ihre Stimme abzugeben.

Und so haben die Jugendlichen gewählt:

Bei der Erststimme hat sich Rainer Keller (SPD) ganz knapp (25,66%) vor Sabine Weiß (CDU) (23,68%) und Hans-Peter Weiß (Grüne) (22,39%) durchgesetzt. Bernd Reuther (FDP) kam auf 14,47% und Sidney Lewandowski (Die Linke) kam auf 5,92%. Die anderen kamen zusammen auf 4,61%.

Bei der Zweitstimme, welche auch zu den bundesweiten Ergebnissen der U18-Wahl beitragen kam folgendes Ergebnis heraus:

Die CDU (22,29%) gewinnt hier in Hamminkeln. Die SPD und Grüne teilen sich den zweiten Platz und liegen gleichauf (21,02%). Darauf folgen die FDP (10,83%) und die Linken (8,92%). An der 5%-Hürde wären die Tierschutzpartei (3,82%) und die AfD (3,18%) gescheitert. Die anderen Parteien bilden den Rest mit 7,01%.

Meike Unland, die Koordinatorin der Austragung der U18-Wahl in Hamminkeln aus der Akademie Klausenhof ist glücklich über den Ablauf der Wahl: „Ich freue mich, dass so viele junge Menschen an dieser Wahl teilgenommen haben. Damit zeigt sich, dass junge Menschen ebenfalls an ihrer Zukunft mitgestalten wollen. Vielen Dank an das Team Jugendarbeit und der Gesamtschule Hamminkeln für die gute Zusammenarbeit, ohne diese die Aktion in diesen Umfang nicht möglich gewesen wäre.“

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp