Corona-Inzidenz: Kreis ganz dicht vor der Risiko-Marke

Corona-Inzidenz: Kreis ganz dicht vor der Risiko-Marke
all
___STEADY_PAYWALL___

Mit dem Corona-Virus Infiziert sind derzeit im Kreisgebiet 301 Personen, 26 mehr als gestern. In Bocholt stieg die Zahl im gleichen Zeitraum um vier auf 60. Die “7-Tage-Inzidenz”, also die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen, beträgt im Kreis Borken laut Berechnung des Kreisgesundheitsamtes aktuell 48,2. Damit nähert sich die Region immer mehr der Risiko-Grenze.

Angesichts der deutlich gestiegenen Infektionszahlen appelliert Landrat Dr. Kai Zwicker an die Bevölkerung, sich konsequent an die “AHA+L”-Regel “Abstand, Hygiene, Alltagmaske und Lüften” zu halten: “Wir alle stehen mit unserem Handeln in der Verantwortung!“. Die Telefon-Hotline des Kreisgesundheitsamtes Borken für medizinische Fragen zum Coronavirus (auch zur Testung) ist unter der Rufnummer 02861/681-1616 freigeschaltet. Montags bis freitags ist sie von 8.30 bis 16 Uhr und samstags von 14 bis 17 Uhr zu erreichen. Die Patientenhotline der Kassenärztlichen Vereinigung unter Tel. 116117 ist rund um die Uhr besetzt.

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.