Januar 26, 2023

„Das Geheimnis der alten Mühle“: Kreis Borken veröffentlicht Kinderbuch

„Das Geheimnis der alten Mühle“: Kreis Borken veröffentlicht Kinderbuch
Die spannende Geschichte spielt im gesamten Kreisgebiet und greift das Thema Erneuerbare Energien auf

Ein feuerspeiendes Riesenmonster im Bauch eines Schlosses, gigantische Wolkenquirlmaschinen und ein Drache namens Elly: Ganz schön aufregend, auf was Jonte und Mila im Kreis Borken so treffen. Die beiden sind die Hauptfiguren im neuen Kinderbuch, das der Kreis Borken jetzt veröffentlich hat. „Das Geheimnis der alten Mühle“ ist eine Abenteuergeschichte für Kinder im Grundschulalter, die nicht nur im Kreisgebiet spielt, sondern auch noch ein aktuelles Thema altersgerecht aufgreift: Erneuerbare Energien. „Nicht erst jetzt, aber ausdrücklich auch gerade in Zeiten der Energiekrise müssen wir uns mehr denn je mit der Frage nach Alternativen für die Gewinnung von Wärme und Strom befassen. Das Kinderbuch greift das Thema Erneuerbare Energien auf wirklich unterhaltsame und kindgerechte Weise auch schon für Grundschülerinnen und Grundschüler auf“, freut sich Landrat Dr. Kai Zwicker über die Veröffentlichung. Er stellte das Kinderbuch nun gemeinsam mit Elisabeth Büning, Leiterin des Fachbereichs Bildung, Schule, Kultur und Sport, sowie Edith Gülker, Leiterin der Abteilung Klimaschutz und Klimafolgenanpassung im Fachbereich Natur und Umwelt, vor.

Und darum geht’s in dem Buch: Jonte macht Ferien bei seiner Cousine Mila im Kreis Borken. Bei einer Radtour steuern sie die Wasserburg Anholt an und werden dort zufällig auf das Thema Erneuerbare Energien aufmerksam. Jonte entschließt sich, das Thema in seiner Projektarbeit für die Schule zu behandeln und stößt daraufhin bei weiteren Ausflügen im Kreisgebiet auf verschiedenste erneuerbare Energie-Anlagen. Seine Tante und sein Onkel machen die Schul-Aufgabe noch spannender, indem sie den beiden Kindern ein Rätsel aufgeben. So kommt Drache Elly ins Spiel, dessen Silhouette passend die Umrisse des Kreises Borken hat – aber das müssen die beiden und die Leserinnen und Leser erst noch rausfinden. Ergänzend zur spannenden Rahmengeschichte werden verschiedenste Formen von erneuerbaren Energien – vom Blockheizkraftwerk über Windenergie- und Photovoltaikanlagen bis zur Geothermie – in verständlichen Skizzen auf „Notizseiten“ in ihrer Funktionsweise vorgestellt. Ganz nebenbei erfährt man auch einiges über den Kreis Borken, seine Städte und Gemeinden – vor allem über die Ausflugsziele zwischen Isselburg und Gronau, die die beiden Protagonisten besuchen.

Die Idee zu dem Kinderbuch kam im Bildungsbüro des Kreises Borken auf. „Die Leseförderung ist eines unserer Kernthemen, das wir beispielsweise mit dem jährlichen Vorlesewettbewerb aufgreifen“, sagt Elisabeth Büning, Leiterin des Fachbereichs Bildung, Schule, Kultur und Sport. „Wir wollten darüber hinaus etwas Attraktives für die Kinder anbieten und das ist mit der spannenden Geschichte, die direkt bei uns im Kreisgebiet spielt, wirklich toll gelungen.“ In Kooperation mit dem Fachbereich Natur und Umwelt des Kreises wurde das Thema Erneuerbare Energien gewählt, auch sollte die Geschichte zu besonderen Orten und Sehenswürdigkeiten im Kreisgebiet führen. „Der Kreis Borken ist in Sachen Erneuerbare Energien sehr gut aufgestellt und das Thema ist aktueller denn je“, unterstreicht Edith Gülker, Leiterin der Abteilung Klimaschutz und Klimafolgenanpassung im Fachbereich Natur und Umwelt. „Mit dem Buch werden die verschiedensten Anlagen und Möglichkeiten für Kinder verständlich erklärt – durch die schöne Geschichte ist das alles andere als ‚trockene Theorie‘.“ Bei fachlichen Fragen zur Anlagentechnik unterstützte zudem die Kreishandwerkerschaft Borken.

Der spannende Text des Buches stammt aus der Feder von Sarah Bosse. Die Kinder- und Jugendbuchautorin und Übersetzerin hat einen direkten Bezug zur Region: Sie wuchs im Münsterland als Tochter einer Buchhändlerin und eines Jugendbuchautors auf und lebt inzwischen in Billerbeck. Sarah Bosse hat bisher über 130 Bücher veröffentlicht. Die passenden Zeichnungen hat Illustrator Michael Tewiele aus Bocholt gestaltet. Der Diplom-Designer konzipiert ansonsten Erklärfilme zu den verschiedensten Themen aus Wirtschaft und Wissenschaft und ist als Referent in diesem Bereich tätig.

Das Buch eignet sich sehr gut als Klassenlektüre in den Schuljahren 3 und 4. Das Medienzentrum des Kreises Borken sowie die Lernwerkstatt in Bocholt haben künftig Klassensätze des Buches im Angebot.

Das Buch „Das Geheimnis der alten Mühle. Erneuerbare Energien im Kreis Borken – Eine Geschichte für Kinder“ ist im Aschendorff Verlag (ISBN 978-3-402-24954-3) erschienen und ab jetzt zum Preis von 9,90 Euro im Buchhandel erhältlich. Weitere Informationen und den direkten Link zur Online-Bestellung gibt es auch auf der Internetseite des Kreises Borken unter https://www.bildungskreis-borken.de/de/kinderbuch.  

Das neue Kinderbuch „Das Geheimnis der alten Mühle“ stellten jetzt vor (hinten v. li.): Landrat Dr. Kai Zwicker, Edith Gülker (Leiterin der Abteilung Klimaschutz und Klimafolgenanpassung im Fachbereich Natur und Umwelt), (vorne v. li.): Cornelia Reichel (Bildungsbüro des Kreises Borken), Michael Tewiele (Illustrator) und Anne Rolvering (Bildungsbüro Kreis Borken).

©  

Das neue Kinderbuch „Das Geheimnis der alten Mühle“ stellten jetzt vor (hinten v. li.): Landrat Dr. Kai Zwicker, Edith Gülker (Leiterin der Abteilung Klimaschutz und Klimafolgenanpassung im Fachbereich Natur und Umwelt), (vorne v. li.): Cornelia Reichel (Bildungsbüro des Kreises Borken), Michael Tewiele (Illustrator) und Anne Rolvering (Bildungsbüro Kreis Borken).

©  

Quelle: Kreis Borken

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News