Dax arbeitet sich weiter ins Plus – Kurssprung bei Infineon



Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) Der Dax hat sich am Dienstag nach einem bereits positiven Start in den Handelstag bis zum Mittag weiter ins Plus gearbeitet. Gegen 12:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 18.310 Punkten berechnet, 0,8 Prozent über dem Schlussniveau vom Vortag.

An der Spitze der Kursliste rangierte Infineon mit einem Kurssprung von über zehn Prozent. Das Unternehmen hatte zuvor neue Geschäftszahlen vorgelegt, die über den Erwartungen von Analysten lagen. Hinter Infineon fanden sich Zalando und die Deutsche Bank wieder, am Ende der Liste standen Siemens Healthineers, Adidas und Heidelberg Materials. Auch die Papiere der Hannover Rück stehen deutlich im Minus – sie werden allerdings am Dienstag mit einem Dividendenabschlag gehandelt.

Die europäische Gemeinschaftswährung war am Dienstagnachmittag etwas schwächer: Ein Euro kostete 1,0764 US-Dollar (-0,05 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9289 Euro zu haben.

Der Ölpreis sank unterdessen leicht: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 83,19 US-Dollar; das waren 14 Cent oder 0,2 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Foto: Frankfurter Börse – via dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert