Dax legt deutlich zu und nähert sich neuem Allzeithoch



Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) Am Dienstag hat der Dax deutlich zugelegt und sich einem neuen Allzeithoch angenähert. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 18.431 Punkten berechnet, ein sattes Plus in Höhe von 1,4 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Die größten Gewinne gab es bei Infineon, Zalando und Covestro. Die größten Abschläge gab es entgegen dem Trend bei Rheinmetall.

„Nach dem Sprung über 18.200 Punkte ist ein neues Allzeithoch für den Deutschen Aktienindex nur noch eine Frage der Zeit“, sagte Konstantin Oldenburger von CMC Markets. „Auslöser für den Stimmungsumschwung und der jüngsten Rally war ganz eindeutig der schwächere US-Arbeitsmarktbericht vom Freitag.“

Die Sorgen der Investoren vor einer weiteren Zinserhöhung statt einer Zinswende wegen einer sich überhitzenden Wirtschaft seien wie weggeblasen, so Oldenburger. „In dieses Bild passt auch die jüngste Veröffentlichung des US Economic Surprise Index hin, der in den negativen Bereich gedreht und auf den niedrigsten Stand seit über einem Jahr gefallen ist.“

Die europäische Gemeinschaftswährung war am Dienstagnachmittag etwas stärker: Ein Euro kostete 1,0778 US-Dollar, ein Dollar war dementsprechend für 0,9278 Euro zu haben.

Der Ölpreis sank unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr deutscher Zeit 83,02 US-Dollar, das waren 31 Cent oder 0,4 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Foto: Frankfurter Börse – via dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert