Der Arbeitsmarkt ruft dich! Volkshochschule gibt Bewerbungstraining!

Der Arbeitsmarkt ruft dich! Volkshochschule gibt Bewerbungstraining!
all Oben Orbis

Die Bewerbung ist wie eine Eintrittskarte in ein Unternehmen. Man sendet die Bewerbung, um zu sagen: „Ich passe gut zu dem Unternehmen und ich sollte den Job erhalten.“ In Deutschland sind Zertifikate besonders wichtig. Sie sind Zeugnisse darüber, dass ein Beruf erlernt wurde.
Mit dem Zertifikat, das auch Gesellenbrief oder Studienabschluss genannt wird, dokumentiert der Bewerber, dass das Wissen vorhanden ist, mit dem die Berufstätigkeit ausgeübt werden kann. Nur was ist, wenn die Zertifikate fehlen?
Oder wenn der Beruf in einem anderen Land erlernt wurden, der Abschluss nicht so vorliegt, wie er in Deutschland verlangt wird? – Dann ist es noch wichtiger genau zu wissen, was man kann. „Stärken kennen – Stärken nutzen“ –
Dafür muss man seine Stärken auch benennen können und begründen können, warum man diese Stärken hat. Stärken werden auch in der Freizeit, beim Hobby und in allen Lebensbereichen erworben. Wenn also der Abschluss nicht passt, dann sollten die Stärken als Zertifikat vorliegen. Damit lässt sich dann so manche Tür zu einem guten Job öffnen, die bisher verschlossen war. Mit dem Angebot KOMM – AN: Der Arbeitsmarkt ruft dich – Antworte mit deinen Stärken wird genau die Möglichkeit geboten. Durch eine Beurteilung werden die Stärken sichtbar gemacht. Die ProfilPASS Berater erstellen ein Kompetenzprofil. Und das Beste ist,
das Zertifikat darüber ist sogar vom Leibnitz Institut in Kooperation mit der
Volkshochschule.

Der Kurs ist für zugewanderte Menschen, für Menschen, die sich beruflich verändern möchten. Bedingung: Teamarbeit!

Montagabend, 09. September 2019 geht es los. Eine Anmeldung ist wichtig Kurs Nummer 10151, Beginn 18.30 Uhr in der Volkshochschule am
Südwall 4a.

Beschank Mohammed und Elisabeth Schmeinck sind zertifizierte ProfilPASS Berater. Das Land unterstützt das Angebot, weil es so gut ist und deshalb nimmt die Volkshochschule auch keine Kursgebühr.

Mitzubringen sind Schreibzeug und Papier.

Dixi Dickmann

Über Dixi Dickmann

Das Projekt Orbis liefert verständliche Informationen in mehreren Sprachen, in denen ein Großteil der in Bocholt lebenden Menschen erreichbar ist. Die Berichte erstellt allein die Projektgruppe. Inhaltlich verantwortlich ist Hans-Jürgen Dickmann, Up'm Höwel 45, 46399 Bocholt, Telefon 02871 3 17 82