Der besondere Film: „Los Colonos“



Der besondere Film: „Los Colonos“

Offizieller Oscar-Beitrag aus Chile am Dienstag, 28. Mai, ab 20 Uhr im Kinodrom // Eintritt 6 Euro

Am Dienstag, 28. Mai, läuft im Kinodrom Bocholt ein Historiendrama über die Landeroberung Patagoniens zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Präsentiert wird der Streifen im Rahmen der Kulturreihe „Der besondere Film“. Die Stadt Bocholt lädt Kinofans und Kulturinteressierte ein. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet 6 Euro. Besitzer des „Kulturpass“ haben freien Eintritt.

Inhalt

Feuerland, Chile 1901: Der Großgrundbesitzer José Menédez plant den Bau eines sicheren Transportweges, der zum Atlantik führen soll. Er heuert drei waffenerfahrene Männer an, um die indigene Bevölkerung zu vertreiben und den Weg zum Atlantik zu öffnen. Dabei gehen die Männer äußerst brutal und rücksichtlos vor. Mit den bildgewaltigen Landschaften, der treibenden musikalischen Begleitung und den schonungslosen Aufnahmen führt der Regisseur die Zuschauer vom Abgrund in die Hölle. Er zeigt den grausamen Taumel der Barbarei. Die Intensität des Filmes wird durch den spanischen Originalton mit Untertitel noch verstärkt.

Regie führte Felipe Gálvez Haberle, der Film dauert 100 Minuten.

Trailer und Tickets unter www.kinodrom.de .

Über die Aktion der besondere Film

Seit 1977 besteht die Filmreihe „KINO Bocholt – der besondere Film“ als Kooperation des Fachbereiches Bildung und Kultur mit dem Kinodrom Bocholt. Ziel ist es, außergewöhnliche Filme – die sonst nicht in Bocholt zu sehen wären – einem interessierten Publikum jeglichen Alters zu einem günstigen Preis zu präsentieren. In der Regel jeden 2. und 4. Dienstag im Monat werden ausgewählte Filme gezeigt.


„Los Colonos“ – Der besondere Film

MUBI

„Los Colonos“ - Der besondere Film

Das offizielle Kinoplakat von „Los Colonos“.


Quelle: Stadt Bocholt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert