Diabolinos helfen kleiner Diabetes-Patientin aus der Ukraine



Große Freude bei der siebenjährigen Arina in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am St. Agnes-Hospital Bocholt. Der Förderverein Diabolinos e.V. schenkte der kleinen Patien- tin, die an Diabetes mellitus erkrankt ist, jetzt ein besonderes Smartphone.

Arina ist mit ihrer Mutter vor dem russischen Angriffskrieg aus der Ukraine geflohen und erst seit August 2023 in Deutschland. Vor einem Jahr wurde bei ihr Diabetes diagnostiziert und sie hatte bisher große Schwierigkeiten bei der Einstellung ihrer Krankheit. Das Smartphone zeigt Arina und ihrer Mutter zukünf- tig über eine spezielle Software kontinuierlich die Zuckerwerte an, gibt Alarm bei Über- oder Unterzuckerung und erinnert an die notwendigen Insulingaben. Vor den Mahlzeiten errechnet es außerdem die notwendigen Insulinmengen exakt aus.

„Das Smartphone wird Arina und ihrer Mutter erheblich beim Umgang mit der Erkrankung unterstützen“, erklärt Chefärztin Dr. Eva Hahn, „dank der großzügigen Spende des Diabolinos e.V. hoffen wir, dass unsere kleine Patientin schon bald ein möglichst normales und gesundes Leben führen kann.“

Der Diabolinos e.V. ist der Förderverein für Kinder- und Ju- gendliche mit Diabetes und wurde im Jahr 2003 gegründet. Der Verein besteht aus betroffenen Eltern, Angehörigen und anderen engagierten Menschen, die Kinder mit Zuckerkrankheit oder an- geborenen Hormon- bzw. Stoffwechselerkrankungen tatkräftig beim Leben mit ihrer Erkrankung unterstützen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert