November 30, 2021

Die Europawahl und die Zukunft der EU

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Bocholt (EUBOH). Das deutsch-niederländische Netzwerk “Grenzhoppers” lädt am Mittwoch, 8. Mai, von 12-17 Uhr zu einer Tagung ins Europa-Haus Bocholt (Adenauerallee 59) ein. Das Treffen ist öffentlich und steht unter dem Titel „Im Fokus: Die Europawahlen und die Zukunft der EU“. Einführen wird Dr. Sven Pastoors, Dozent für Nachhaltige Innovation an der Fontys International Business School in Venlo (NL). Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen erbeten unter Tel. 02871 2522-22.
Organisiert wird das Treffen vom Europe Direct-Informationszentrum Bocholt (EDIC) in Zusammenarbeit mit der Stadt Bocholt, unterstützt wird es im Rahmen der Europa-Wochen vom Land Nordrhein-Westfalen.
Neue Methode zur Bürgerbeteiligung
Im Anschluss wird der viel gereiste Bocholter Autor Josef Hülkenberg eine neuartige Methode zur Bürgerbeteiligung, das “Systemische Konsensieren”, vorstellen. Hülkenberg hat sich die Verbindung zwischen politischen Entscheidungsträgern und Bürgern zur Lebensaufgabe gemacht. Politische Bildung lebt für ihn vom Austausch und der Partizipation. Er rief bereits zahlreiche Projekte ins Leben, die den Bürger nicht nur an seine Verantwortung erinnern, sondern auch den Raum für Lösungen bieten.
Mit seinem Präsentationsgeschick, das auch eine passende Dosis Entertainment verspricht, wird er neugierig machen auf die Workshops, in denen zu verschiedenen Schwerpunkten Wünsche an die EU zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit formuliert werden.
“Wir freuen uns auf anregende Diskussionen und lebendigen interkulturellen Austausch in deutscher und niederländischer Sprache. Teilnehmer brauchen keine Hemmungen vor möglichen Sprachbarrieren haben”, wirbt Petra Taubach”, bei der Stadt Bocholt uuständig für Internationale Beziehungen.
Info Netzwerk “Grenzhoppers”
Mehr Informationen zum grenzüberschreitenden Netzwerk unter www.grenzhoppers.eu .

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp