Digital, gedruckt, gepostet: Ausbildung in der Marketingkommunikation

Pressemeldungen, Newsletter, Flyer und Broschüren, Internetauftritte, Social Media, Messen, Veranstaltungen – in der Kommunikationsabteilung des Unternehmerverbandes im HAUS DER UNTERNEHMER fallen eine Menge spannender Aufgaben an. Erstmals werden deshalb für den Ausbildungsstart am 1. September 2018 zwei Kaufleute für Marketingkommunikation gesucht. „Wir suchen begeisterungsfähige und ideenreiche Bewerber, die unsere Öffentlichkeitsarbeit mitgestalten möchten. Dabei ist Vielseitigkeit gefragt – etwa die Freude am Schreiben, Organisieren und Planen“, umreißt Regina Weiß-Fernekes, Ausbildungsleiterin des Unternehmerverbandes, das Profil.

Die Ausbildung junger Menschen hat bei Unternehmerverband und HAUS DER UNTERNEHMER GmbH gute Tradition: Während früher hauptsächlich Rechtsanwalts- und Notargehilfinnen ausgebildet wurden, sind es heute Veranstaltungskaufleute sowie Kaufleute für Büromanagement. „Mit dem neuen Ausbildungsberuf ‚Kaufmann-/frau für Marketing-kommunikation‘ reagieren wir auf Veränderungen, die etwa Internet und Soziale Netzwerke mit sich bringen“, so Regina Weiß-Fernekes. Denn auch auf Facebook, Twitter & Co. sind die Arbeitgeberorganisation und das Kongress- und Veranstaltungszentrum inzwischen unterwegs. Neben dem Posten eigener Nachrichten geht es ums Beobachten, Trends ausfindig machen und Kommentare beantworten.

Mit insgesamt zehn Auszubildenden bietet das gut 50 Mitarbeiter starke Haus im Vergleich zu anderen Betrieben dieser Größenordnung sehr viele Ausbildungsplätze. „Das Thema Ausbildung gehört zu den größten Herausforderungen der Wirtschaft und ist damit eines der wichtigsten Themen des Unternehmerverbandes“, unterstreicht der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Wolfgang Schmitz. Doch Schmitz sieht auch die große Bedeutung der Ausbildung für die eigenen Nachwuchsgewinnung: „Wir bilden unsere Fachkräfte von morgen aus und sichern die Qualität unseres Büro- und Veranstaltungsmanagements dauerhaft.”

Bildunterschrift: Ausbildungsleiterin Regina Weiß-Fernekes (Foto: Unternehmerverband)

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: