Computer-Nutzer (Archiv)

Niedersachsens LKA fordert Debatte über Gesichtserkennung

Nach der Festnahme der Ex-RAF-Terroristin Daniela Klette fordert Niedersachsens LKA-Chef Friedo de Vries, den Einsatz von Gesichtserkennungssoftware bei der Polizei zu überdenken. „Es ist schwer zu vermitteln, dass Softwareanwendungen quasi…

Euro 2024 (Archiv)

Ex-BND-Direktor warnt vor Terroranschlägen zur Fußball-EM

Der frühere Leiter des Leitungsstabs des Bundesnachrichtendienstes (BND), Gerhard Conrad, warnt vor Anschlägen während der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland durch Anhänger des „Islamischen Staates“ (IS). „Das ist ein besonders naheliegendes Anschlagsziel,…

Ort der Festnahme der früheren RAF-Terroristin Daniela Klette (Archiv)

Generalbundesanwalt plant Ermittlungsoffensive zur RAF

Nach der Festnahme der früheren RAF-Terroristin Daniela Klette plant der Generalbundesanwalt (GBA) eine Ermittlungsoffensive. Hintergrund sind zahlreiche Anschläge und Morde der dritten RAF-Generation, die auch Jahrzehnte nach Auflösung der Terrorgruppe…

Ort der Festnahme der früheren RAF-Terroristin Daniela Klette (Archiv)

Gericht bestätigt Isolationshaft für Daniela Klette

Das Amtsgericht Verden hat die Isolationshaft für die frühere RAF-Terroristin Daniela Klette bestätigt. „Die Maßnahmen sind in einer aktuellen Entscheidung für ordnungsgemäß erklärt worden“, sagte ein Sprecher des Amtsgerichts am…

Rechtsextreme (Archiv)

Über 1.000 Rechtsextremisten besitzen Waffenschein

Die Entwaffnung von Rechtsextremisten und „Reichsbürgern“ geht trotz Ankündigungen der Bundesregierung nur schleppend voran. Das ergibt die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken-Abgeordneten Martina Renner, über die die…

Euroscheine (Archiv)

Bericht: Reichsbürger-Gruppe zahlte 138.710 Euro für Waffen

Im Verfahren um die angeklagte Reichsbürger-Gruppe sind zwei polizeibekannte Schweizer Brüder in den Fokus der Ermittler gerückt. Die mutmaßliche Terrorgruppe soll den Brüdern mindestens 138.710 Euro durch Banktransaktionen gezahlt haben,…

Justizzentrum (Archiv)

BKA: ISPK-Beschuldigte im „niedrigen zweistelligen Bereich“

Aktuell sind in Deutschland nach Angaben des Bundeskriminalamtes (BKA) mehrere mutmaßliche Terroristen des zentralasiatischen Ablegers des „Islamischen Staates“, IS Provinz Khorasan (kurz: ISPK) in Strafverfahren als Beschuldigte geführt. Die Zahl…