Ein Auto und zwei Anzeigen

Ein Auto und zwei Anzeigen
all

Bocholt-Hemden (ots) – Am Montagabend kontrollierten Polizeibeamte auf der Hamalandstraße gegen 22.25 Uhr einen 24-jährigen Autofahrer aus den Niederlanden. Da ein Drogentest positiv auf den Cannabiswirkstoff THC reagierte, untersagten die Beamten dem 24-Jährigen die Weiterfahrt und nahmen ihn mit zur Wache, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm, um den Drogenkonsum exakt feststellen zu können. Auch dem 21-jährigen Beifahrer (ebenfalls aus den Niederlanden) untersagten die Beamten die Fahrt mit dem Pkw, da der Mann ebenfalls unter Drogeneinfluss stand.

Wenig später informierte ein Zeuge die Polizei darüber, dass der 21-Jährige mit dem Pkw losgefahren sei. Polizeibeamte trafen den Pkw stehenderweise kurz vor dem Grenzübergang an, der 21-Jährige saß auf dem Fahrersitz. Trotz der Beweislage gab er die Tat nicht zu. Dies schützte ihn weder vor einer Anzeige noch vor der Blutentnahme durch einen Arzt.

Bereits gegen 22.15 Uhr war an derselben Kontrollstelle ein 25-jähriger Autofahrer aus den Niederlanden aufgefallen, bei dem der Drogentest ebenfalls positiv auf THC ausgefallen war. Die bereits beschriebenen Folgen (Anzeige, Blutentnahme, Untersagung der Weiterfahrt) trafen auch in diesem Fall ein.

About Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.