Ein (leider) typischer Polizeieinsatz

Ein (leider) typischer Polizeieinsatz
all News sl

Isselburg-Heelden (ots) – In der Nacht zum Sonntag wurde die Polizei gegen 04.00 Uhr nach Isselburg-Heelden (Dekkers Waide) gerufen, da es dort auf einer Feier zu einem Streit zwischen zwei Personengruppen gekommen war. Im weiteren Verlauf wurde ein 16-Jähriger durch einen Schlag mit einer Bierflasche leicht am Kopf verletzt. Der noch unbekannte Täter ist ca. 18 bis 20 Jahre alt und war mit eine weißen T-Shirt sowie eine beigefarbenen Hose bekleidet. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

Nun zur Überschrift: Während der Einsatzes störte ein alkoholisierter 20-jähriger Mann aus Rhede immer wieder die Sachverhaltsklärung. Er provozierte die eingesetzten Beamten und leistete auch einem Platzverweis keine Folge, sodass er zurückgeschoben werden musste. Da er immer noch keine Ruhe gab und nun auch einen der Beamten lautstark beleidigte, sollten seinen Personalien zwecks Einleitung eines Strafverfahrens festgestellt werden. Er weigerte sich, sich auszuweisen und leistete in der Folge (erfolglosen) Widerstand gegen die Beamten.

Immer wieder kommt es bei solchen Einsätzen (Streit/Auseinandersetzung auf Feiern, in oder vor Gaststätten) zu solchen Vorkommnissen. Nicht beteiligte und zumeist alkoholisierte Personen oder Personengruppen mischen sich ein, stören den Einsatz und werden dann auch selber straffällig.