Einbrecher setzen Vereinsheim unter Wasser und richten großen Schaden an

Bocholt-Hemden (ots) – (fr) In der Zeit von Samstag, 11.00 Uhr bis13.20 Uhr, brachen noch unbekannte Täter in das Heim eines Sportvereins an der Straße “Alte Büdding” ein. Der oder die Täter hatten zunächst vergeblich versucht, die Fenster aufzuhebeln und schließlich die Scheiben eingeschlagen.

In dem Vereinsheim werden grundsätzlich keine Wertgegenstände oder Wechselgeld aufbewahrt, sodass die Täter lediglich ein Sparschwein der Jugendmannschaft fanden, dieses zerschlugen und das Münzgeld entwendeten.

Darüber hinaus richteten der oder die Täter einen Schaden in einer Höhe von mehreren tausend Euro an, indem sie das Heim unter Wasser setzten und einen Flachbildfernseher zerkratzten.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990). #

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: