August 15, 2022

Eisenkopf steht wieder am Bahnhof

Der „Kopf aus Eisen“ der Künstlerin Hede Bühl steht wieder am Bocholter Bahnhof an seinen alten Platz. Der imposante, nach innen gekehrte Kopf wurde bereits vor mehr als 30 Jahren von der Stadt für rund 20.000 Euro gekauft,.

Im Rahmen der Umbauarbeiten am Bocholter Bahnhof musste die Skulptur abgebaut werden und in Absprache mit der Künstlerin wurden Beschädigungen und Vandalismus beseitigt.

Die 1940 in Haan bei Düsseldorf geboren Hede Bühl, hat von 1958-1963 das Studium der Bildhauerei an der staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf bei S. Mage und Joseph Beuys absolviert.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News