Emmerich am Rhein – Auffahrunfall / Sechs Personen leicht verlezt



Am Donnerstag (15. Februar 2024) um 16:40 ereignete sich auf der Rheinbrücke in Emmerich ein Verkehrsunfall, an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren und durch den sechs Personen leicht verletzt wurden.

Der 46-jährige Fahrer eines Mercedes-Sprinter aus Dortmund bemerkte bei seiner Fahrt über die Rheinbrücke in Richtung Emmerich zu spät, dass die vorausfahrenden Fahrzeuge verkehrsbedingt bremsten, dass er auffuhr. Die zwei vor ihm fahrenden Pkw wurden ineinander geschoben. Weiterhin fuhr der hinter dem 46-Jährigen fahrende Pkw aus Unachtsamkeit ebenfalls auf den Mercedes-Sprinter auf.

Insgesamt wurden sechs Personen in den vier Fahrzeugen durch den Auffahrunfall leicht verletzt und mussten teilweise ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Einsatzkräfte der Polizei waren zur Unfallaufnahme vor Ort. Die Rheinbrücke war während der Unfallaufnahme gesperrt. Die Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (ms)

Quelle: Polizei – Den Originalbeitrag finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert