Oktober 20, 2021

Emmericher Spielerin des Anholter Golfclubs beim Weltfinale in Südafrika

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Schon zum 22ten Mal fand in diesem Jahr die World Amateur Golfers Championship statt. In über 40 Ländern wurden Qualifikationsturniere gespielt, an deren Ende als Lohn die Fahrt nach Durban winkte.

Auch im Golfclub Wasserburg Anholt fand ein solches Turnier statt, bei dem sich die Erstplatzierten der verschiedenen Leistungsklassen für das nationale Finale qualifizieren konnten.

Catarina Bürkel (44) qualifizierte sich in der Handicapklasse 11 – 15 und nahm zusammen mit vielen anderen Konkurrentinnen und Konkurrenten am 11. September am Deutschlandfinale im Golfclub International Moyland teil.

Dort spielte die in Emmerich wohnhafte Spielerin des Clubs an der Anholter Wasserburg tolles Golf und erzielte 41 Nettopunkte (d.h. sie splelte 5 Schläge besser als ihr Handicap).

Das Bangen und Warten auf die Siegerehrung lohnte sich – niemand hatte in ihrer Handicapklasse besser gespielt und Catarina Bürkel somit Teil des fünfköpfigen Deutschland-Teams.

Am 21.10.16 flog die Mannschaft nach Südafrika. Auf dem golferischen Programm standen an den ersten beiden Tagen Proberunden auf zwei verschiedenen Plätzen und an den folgenden vier Tagen das eigentliche Turnier, welches auf vier Plätzen gespielt wurde. Die Turnierteilnehmer spielten auf zwei Plätzen an der Küste und zwei Plätzen im Landesinneren. Somit waren die Bedingungen höchst unterschiedlich – von ca. 25-30 Grad mit Sonne und Wind in Küstennähe bis zu 18-20 Grad bei Regen und Nebel im Landesinneren.

- Werbung -

Caritas sucht Pflegekräfte (m/w/d)


WIR PFLEGEN MENSCHLICHKEIT - und das nicht nur im Umgang mit unseren Patientinnen und Patienten, sondern genauso im Umgang miteinander. Das ist Deine Chance auf einen Platz im Team Caritas als Pflegefachkraft (m/w/d). Wir suchen Dich für die Seniorentagespflege in Bocholt, für die Palliativ-Care in Rhede sowie die ambulante Pflege in Bocholt und Rhede mit unterschiedlichem Stundenumfang. Mehr Infos hier

Die Flights bestanden immer aus Teilnehmern verschiedener Nationen – Catarina Bürkels Mitspieler kamen aus Brasilien, China, Dänemark, Finnland, Indien, Italien, Niederlande, Russland, Tschechien, Schweden und Südafrika.

Die deutsche Mannschaft landete zwar auf einem der hinteren Plätze, aber das Fazit von Catarina Bürkel fällt dennoch sehr positiv aus „Ich habe nun selbst erfahren dürfen, dass Sport über Grenzen hinweg verbinden kann. Für mich war es ein unglaubliches Golferlebnis und darüber hinaus, eine Erfahrung fürs Leben.“

Im nächsten Jahr findet das Weltfinale in Malaysia statt. Klar, dass nicht nur Catarina Bürkel versuchen wird, ihr bestes Golf zu spielen, um Deutschland beim World Golfers Amateur Championship 2017 vertreten zu können.

Das Turnier gewann die Mannschaft aus Singapur vor den Teams aus Vietnam und Malaysia.

Foto 1: Catarina Bürkel mit Mitspielern aus Schweden, Finnland und der Tschechischen Republik

Foto 2: Das deutsche Team

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp