Dezember 6, 2022

Entwicklungsbotschaften verstehen – Caritas bietet neuen Kurs in Marte Meo an

Fachkräfte aus Kinder- und Jugendhilfe, Behinderten- oder Altenhilfe können sich ab September zum Marte Meo Practioner ausbilden lassen. Egal ob in Kita, Wohngruppe oder bei der Pflege und Betreuung von Senioren – Marte Meo hilft dabei, die Ressourcen des Menschen in den Blick zu nehmen und Bindungen positiv zu entwickeln. Marte Meo ist eine Methode zur entwicklungs­unterstützenden Kommunikation mit Hilfe von Videoaufnahmen. So geht der Blick weg von Schwierigkeiten, hin zu Entwicklungsmöglichkeiten. „Egal ob im Umgang mit Alt oder Jung – Marte Meo hilft, das Verhalten des Gegenüber in Entwicklungsbotschaften zu übersetzen und so zu verstehen, was der Mensch braucht.

Dann entspannt sich die Beziehung fast von allein“, weiß Referentin und Marte Meo Supervisorin Sabine Ahler-Bone. Die gelernte Erzieherin und Heilpädagogin arbeitet schon seit vielen Jahren mit der Methode und macht in der Arbeit der Heilpädagogischen Frühförderung der Caritas damit immer positive Erfahrungen. Fachkräfte und Interessierte können sich nun für die nächste Kursreihe anmelden. Auch im Therapeutenkurs sind noch einige Restplätze vorhanden.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News