Erfolgreicher Jahresabschluss für die TSV Schwimmabteilung bei der Nordwestfälischen Kurzbahnmeisterschaft



Der TSV Bocholt startete jetzt mit 14 Schwimmerinnen und Schwimmern bei den Nordwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften in Gladbeck. Absolviert wurden dabei 65 Einzelstarts und vier Staffeln gingen ins Rennen. Diese Meisterschaften bildeten nun den Jahresabschluss für das Schwimmteam des TSV und dementsprechend hoch war die Motivation. Am Ende konnten das Team 38 neuen persönlichen Bestleistungen bzw. Vereinsrekorden zehn erste, sechs zweite Plätze und 12-mal den dritten Platz erkämpfen. Außerdem sicherte sich die erste Mannschaft bei zwei Staffel-Starts jeweils die Vizemeisterschaft.

Überzeugen konnte besonders wieder der TSV-Nachwuchs. Clas Dunker (2012) startete zum ersten Mal bei der Nordwestfalenmeisterschaft und sicherte sich direkt über 50 Meter Rücken direkt Rang drei auf dem Podium.

Edda Tepaße, ebenfalls vom Jahrgang 2012, konnte sich mit neuen persönlichen Bestzeiten in allen ihren Wettkämpfen gleich zweimal auf das Podest befördern und holte über 200m Lagen und 100m Freistil jeweils Bronze.

Auch die erfahrenen Teammitglieder zeigten sich in Topform. Paco Franze und Justus Terörde konnten sich insgesamt dreimal für die Finalläufe qualifizieren. Franze machte bei den Junioren insgesamt einen Rang gut und schlug über 50 Meter Schmetterling nach einem Sieg im Vorlauf als Fünfter an. Über 100 Meter Schmetterling und 100 Meter Lagen erreichte er hingegen jeweils den 1. Podiumsplatz. Im offenen Finale zeigte Terörde zwei starke Rennen und sicherte sich sowohl über 50 Meter Rücken und über 50 Meter Freistil jeweils den dritten Platz. Außerdem holte er mit zwei neuen Vereinsrekorden über 100 Meter Freistil (00:53,10min) Silber und über 100 Meter Rücken (01:00,89min) Bronze in der Gesamtwertung.

Nach einer Verletzungs- und Trainingspause meldete sich Mira Tielkes zurück und knackte in 01:09,80 min die Marke von 01:10,00 min über 100m Rücken und erneuerte so den Vereinsrekord, mit dem sie den 3. Podiumsplatz erreichte.

Ebenfalls zeigte Samira Beusker einen durch und durch starken Wettkampf. Sie verbesserte nicht nur in allen drei Bruststrecken über 50, 100 und 200 Meter ihre persönlichen Bestmarken deutlich, sondern sicherte sich so mit dem Vereinsrekord über 200m Brust (03:00,28min) und mit ihren Bestzeiten über 50 und 100 Meter auch die nordwestfälischen Jahrgangsmeisterschaften.

Mit einer Zeit von 0:34,37 über 50 Meter Brust konnte sich Illja Nyrkou ebenfalls einen 1. Platz erkämpfen.

Die 1. Mannschaft sicherte sich mit der Staffel aus Mira Tielkes, Samira Beusker, Dennis Kleis und Justus Terörde sowohl bei der 4 x 50 Meter Lagen- wie auch der 4 x 50 Meter Freistil-Staffel den zweiten Platz.

Insgesamt blickt die TSV-Schwimmabteilung mit diesem Jahresabschluss somit auf ein erfolgreiches Jahr 2024 und einen gelungenen Jahresabschluss zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert