Erfolgreicher Jahresabschluss für die TSV-Schwimmer bei den Nordwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften

Erfolgreicher Jahresabschluss für die TSV-Schwimmer bei den Nordwestfälischen Kurzbahnmeisterschaften
all News sl

Wie bereits in der Presse berichtet, konnten sich in diesem Jahr 7 Schwimmerinnen und 4 Schwimmer der TSV Wettkampfmannschaft für die Meisterschaften unseres Schwimmbezirks Nordwestfalen qualifizieren. Diese fanden, traditionell wie zu jedem Jahresabschluss am vergangenem Wochenende, dem 8./9.12.2018 im Zentralbad Gelsenkirchen statt. Aus zeitlichen Gründen oder aufgrund von Erkrankungen mussten allerdings Pauline Feldberg, Lucia Ridder und Mira Tielkes auf ihre Teilnahme in diesem Jahr verzichten.
Alle zuvor erreichten Pflichtzeiten wurden, bis auf eine Ausnahme, bestätigt bzw. sogar nochmals deutlich übertroffen. Mit insgesamt 33 Einzelstarts errangen die 8 Aktiven insgesamt 22 neue Bestzeiten. Darunter auch vier neue Vereinsrekorde durch Celina Kathage über 50m Brust (37,98s) und Niklas Döink, der seine eigenen Rekorde über 200m Schmetterling (02:16,12), über die halbe Distanz (01:00,35) und über 50m Brust (33,65) erneuern konnte.
Jeder Einzelne im Team zeigte starke Leistungen und wusste sich zu beweisen. In seinem Jahrgang immer vorne mit dabei war Niklas Döink (Jg.02). Über 200m Schmetterling erkämpfte er sich, in einem packenden Rennen mit nur 36 hundertstel Vorsprung den Titel Nordwestfälischer Meister in der offenen Wertung. Den Vizemeistertitel holte er sich über 100m Schmetterling im Finale der besten Sechs auf dieser Strecke. Weitere dreimal erreichte er das Finale über 100m Freistil und 50m Schmetterling und Brust, welche er einmal als Vierter und zweimal als Fünfter beendete. Zwei dritte Plätze erschwamm sich Celina Kathage im Jahrgang 2001 über 200m Lagen und 200m Brust. Neue Bestzeiten errang sie über die drei Freistilstrecken auf 50m, 100m, 200m und über 50m Brust. Dennis Kleis (Jg.01) ging fünfmal an den Start und schwamm auf den 200m Strecken im Lagen-, Rücken-und Schmetterling und über die 100m Schmetterling neue persönliche Bestzeiten.
Für Leonard von Eerde (Jg.04) waren es die ersten Meisterschaften auf Bezirksebene. Gleich über vier Strecken konnte er sich zuvor qualifizieren und brachte zwei davon mit neuen Bestzeiten über 100m Freistil und über 200m Brust ins Ziel. Der ein Jahr jüngere Justus Terörde (Jg.05) ging über 200m Lagen und 100m-und 200m Rücken an den Start und schlug bei jedem Rennen in neuer Bestzeit an. Die beiden Jüngsten im Team Kim-Marie Müller und Frauke Schepers (beide Jg.06) meisterten ebenfalls ihre Herausforderungen bestens. Dabei startete Kim über die 200m Distanzen in Lagen, Rücken und Freistil und verbesserte ihre zuvor geschwommenen Qualizeiten über 200m Freistil und Brust nochmals deutlich. Frauke ging fünfmal an den Start, davon drei 200m Strecken im Schmetterling-, Freistil-, Rücken und zwei 100m Distanzen in Rücken und Schmetterling. Viermal toppte sie hierbei ihre Bestzeiten.
Alles in allem ein rundum zufriedenstellender Abschluss des Wettkampfjahres 2018, welches die Mannschaften und Mitglieder der Schwimmabteilung des TSV Bocholt mit einem gemeinsamen Weihnachts-Familienschwimmfest am 16.12.2018 im heimischen Fildekenbad ausklingen lassen werden.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.