Erst beleidigt, dann gebissen

Erst beleidigt, dann gebissen
all

Bocholt (ots) – Am Ende biss er zu: Aggressiv zeigte sich am Dienstag ein unbekannter Radfahrer in Bocholt. Gegen 10.55 Uhr beleidigte er ebenso grundlos wie massiv und rüde einen 61-Jährigen, der an der Fußgängerampel Nordstraße wartete. Der Bocholter verlangte daraufhin von dem Mann, mit ihm zur Polizei zu gehen. Er hielt das Rad des Unbekannten fest, der daraufhin erst in Richtung des Bocholters schlug und ihm schließlich in die Hände biss. Dieser ließ den Fahrradlenker los, woraufhin der Täter auf seinem älteren, hellgraublauen Hollandrad in Richtung Langenbergpark flüchtete. Beschreibung: circa 30 bis 40 Jahre alt, circa 1,85 Meter groß, muskulös, südländisches Erscheinungsbild, kurze Hose, helles T-Shirt, Rucksack. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.