Erstdiagnose “Coronavirus-Infektion” in Bocholter Wohneinrichtung bestätigt sich nicht

Erstdiagnose “Coronavirus-Infektion” in Bocholter Wohneinrichtung bestätigt sich nicht
all

Die Erstdiagnose “Coronavirus-Infektion” am Freitag bei einem Bewohner einer Wohneinrichtung der Eingliederungshilfe in Bocholt hat sich glücklicherweise nicht bewahrheitet. Das ergaben daraufhin weitere Tests im Krankenhaus. Das Kreisgesundheitsamt Borken hatte zuvor vorsorglich aber schon die Testung aller 46 Kontaktpersonen in der Einrichtung durch das DRK veranlasst. Das Ergebnis auch dieser Proben liegt nun vor: Allesamt sind sie negativ. Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Borken bleibt damit unverändert. Sie liegt heute (29.06.2020) weiterhin bei 1.114. Davon sind 1.069 Personen inzwischen gesundet. 38 Personen sind leider im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben. Derzeit sind im Kreisgebiet also 7 Personen infiziert.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.