Erste Einblicke in den Pflegeberuf

Erste Einblicke in den Pflegeberuf
Kurz

Bocholt. Frauen und speziell Mütter mit Migrationshintergrund, die sich für einen Pflegeberuf interessieren, haben jetzt die Möglichkeit, erste Einblicke in das Berufsbild zu nehmen. Vom 16.–20. September 2019 findet in Bocholt eine „Schnupperwoche“ statt, jeweils vormittag von 9-12:30 Uhr (Beginn im Europa-Haus).

Das kostenlose Angebot ist Teil der bundesweiten Aktionswochen „Menschen in Arbeit – Fachkräfte für die Region“. Organisiert wird es in Bocholt durch die Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft der Stadt Bocholt (EWIBO) in Kooperation mit dem Verein „Leben im Alter“. Anmeldungen unter Tel. 02871/217 65-631 oder E-Mail skarakus@ewibo.de <mailto:skarakus@ewibo.de>.

„Die Teilnehmerinnen lernen Seniorenbetriebe und ambulante Pflegeeinrichtungen von innen kennen und können so zukünftige berufliche Perspektiven für sich erarbeiten“, erklärt Astrid Meyer von der EWIBO. Nach der Woche folgt ein kurzes Praktikum. „Wer ein klares Ziel verfolgt, hat nicht nur mehr Energie, sondern kann Hürden besser überwinden und hält Durststrecken aus“, so Meyer. Die teilnehmenden Frauen könnten die “gesuchten Fachkräfte von morgen” sein.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.