Januar 28, 2022

In unseren Projekten betreuen wir Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, auch wenn es mal stürmisch zugeht. Wir sind und bleiben mit unserem Team da, bleiben ihr Anker. Den brauchen sie, um erlebte Traumata zu verarbeiten, eine Perspektive zu entwickeln oder um bei den ersten Schritten auf ihrem eigenen Weg nicht zu straucheln. In unseren Wohngruppen steht mal der Absprung in die Selbstständigkeit im Fokus, mal der sichere Hafen, aus dem heraus die Lage sondiert wird, mal die Hoffnung auf morgen. Unsere pädagogische Arbeit fußt auf dem Konzept der „Neuen Autorität“, traumapädagogische Aspekte ergänzen die intensive Beziehungsarbeit.

Für die Mitarbeit im Verselbstständigungsprojekt Sprungbrett suchen wir zum 01.01.2022

Erzieher/Sozialpädagogen (m/w/d)

mit Flexibilität, Humor und Empathie in Teilzeit (29,25 Wochenstunden).

Das erwartet Sie:

  • Begleitung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen über Tag und in Rufbereitschaften auch nachts und am Wochenende im Rahmen eines pädagogischen Teams
  • Mitverantwortung für die praktische Umsetzung unserer pädagogischen Grundsätze
  • Aktive Mitgestaltung bei der Entwicklung und Umsetzung der Erziehungsziele
  • Strukturierung des Schul- oder Berufsalltags und Unterstützung bei der Entwicklung eines selbstständigen Lebensstiles
  • Krisenprävention und -intervention
  • Arbeit mit Eltern, Jugendämtern und anderen Institutionen
  • Fallarbeit im Team

#Das bringen Sie mit:

  • Sie haben einen sicheren und empathischen Zugang zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • Sie sind einsatzfreudig, engagiert und belastbar
  • Sie sind teamfähig und übernimmst mit Kolleginnen und Kollegen alle Aufgaben, die in einer Wohngruppe anfallen
  • Sie haben einen sicheren und kooperativen Umgang mit Eltern und Behörden
  • Sie haben idealerweise Erfahrungen in der stationären oder ambulanten Jugendhilfe 

Das haben wir zu bieten:

  • eine faszinierende, spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Einarbeitung durch ein erfahrenes Team
  • wir fördern Eigeninitiative – bei uns ist Mitdenken ausdrücklich erwünscht.
  • Möglichkeit der fachbezogenen internen und externen Fortbildung
  • Supervision und kollegiale Beratung
  • Vergütung nach Caritas-Tarif AVR einschl. Zusatzversorgung (Vergütungsgrundlage S8 AVR) mit extra viel Urlaub, Zulagen für Schicht- und Wochenendarbeit, Jahressonderzahlung, betrieblicher Altersvorsorge und Mitarbeitervorteilen
Mehr Infos unter www.caritas-bocholt.de/stellen oder bei Carolin Röring Tel. 02871- 2450231, shkj@caritas-bocholt.de.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per Mail an personal@caritas-bocholt.de.
 
Nicht benötigte Bewerbungsunterlagen vernichten wir entsprechend der geltenden Datenschutzbestimmungen
×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News