Faeser wechselt mehrere Spitzenbeamte aus



Berlin (dts Nachrichtenagentur) Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) baut ihr Ministerium umfangreich um. Sie wechselt gleich in vier Abteilungen des Hauses die Leitung aus.

Das geht aus einem Schreiben Faesers an die mehr als 2.100 Mitarbeiter des Ministeriums hervor, über das der „Spiegel“ berichtet. Zwei Abteilungsleiter im Cyber- und Digitalbereich schickt sie demnach Ende des Monats in den einstweiligen Ruhestand.

Faeser begründet den Schritt in dem Schreiben damit, dass man sich „noch stärker gegen die aktuellen Bedrohungen und Herausforderungen wappnen“ müsse, die sich durch „die anhaltende russische Aggression, Extremismus und vielfältige weitere Herausforderungen“ ergäben. Sie wolle mit der Personalrochade das Ministerium „für die zweite Hälfte der Legislaturperiode optimal aufstellen“.

Gleichzeitig erhöht die SPD-Politikerin den Anteil von Frauen, die Abteilungen im Innenministerium leiten. Sechs von 13 Abteilungen werden künftig in weiblicher Hand sein.

Foto: Nancy Faeser (Archiv) – via dts Nachrichtenagentur

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert