November 30, 2021

Fahndungs- und Kontrolltag: Polizei stellt zahlreiche Verstöße fest

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Kreis Borken (ots) – Ob Wohnungseinbrüche, Verkehrsverstöße oder Drogendelikte: Einen breiten Fokus besaß für die Kreispolizeibehörde Borken am Donnerstag ihre Beteiligung am landesweiten Fahndungs- und Kontrolltag. Die Schwerpunktaktion beließ es aber nicht allein beim Blick auf das Kreisgebiet selbst – angekoppelt war auch eine Grenzkorridorfahndung.

Zahlreiche Beamte der Kreispolizeibehörde Borken kamen an diesem Tag zum Einsatz. Dazu zählten auch zivile Kräfte: Sie nahmen bekannte Brennpunkte und sensible Stellen ins Visier mit Blick auf die Bekämpfung der Kriminalität. Ihre Ermittlungen richteten sich dabei insbesondere auf das Feld der Wohnungseinbrüche.

Zugleich sollte sich der Fahndungs- und Kontrolltag auch einer weiteren zentralen Aufgabe der Polizei widmen: dem Kampf gegen die Hauptursachen von Unfällen. An vielen Stellen führten Beamte Verkehrskontrollen durch – von Geschwindigkeitsmessungen bis hin zum kritischen Blick in die Laderäume von Lkw.

Die Bilanz: Allein im Rahmen der Verkehrskontrollen stellten die eingesetzten Beamten zahlreiche Verstöße fest. Das Spektrum reichte von Geschwindigkeitsüberschreitungen bis zum Fahren unter Drogeneinfluss. Insgesamt verzeichneten die Beamten 66 Ordnungswidrigkeiten wegen Verkehrsverstößen; zwei Verstöße zogen eine Strafanzeige nach sich. Im Bereich der Kriminalitätsbekämpfung hat dieser Aktionstag wichtige Erkenntnisse und Ermittlungsansätze für die Kriminalbeamten der Kreispolizeibehörde Borken erbracht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp