Fahrplanausweitungen und Sonderverkehre der StadtBus GmbH

Fahrplanausweitungen und Sonderverkehre der StadtBus GmbH
all
___STEADY_PAYWALL___

Bereits seit Montag, 26.10.2020 gilt der „Winterfahrplan“ der StadtBus Bocholt GmbH. Das Fahrplan-angebot ist von montags bis freitags in den Abendstunden auf allen Linien um jeweils eine Fahrt stadtein- und stadtauswärts bis 20 Uhr ausweitet worden und gilt trotz der derzeitigen „Corona-Einschränkungen“ im öffentlichen Leben unverändert weiter. Nachfolgend die detaillierten Re-gelungen:
• StadtBus-Linien C1 bis C6 im 30-Min-Takt:

Die letzte Fahrt in Richtung Innenstadt findet gegen ca. 19.30 Uhr (je nach Haltestelle) statt, die letzte Fahrt ab Bustreff in die Stadtteile erfolgt demnach erst um 19.45 Uhr (Sommerhalbjahr: 19.15 Uhr).
• StadtBus-Linien C7 (Suderwick) und C8 (Barlo) im 60-Min-Takt:

Die letzte Fahrt in Richtung Innenstadt findet ebenfalls gegen ca. 19.30 Uhr (je nach Haltestelle) statt, die letzte Fahrt ab Bustreff in die Stadtteile erfolgt demnach ebenfalls um 19.45 Uhr (Sommerhalbjahr: 18.45 Uhr).
• Linie C13 (Industriepark) im 20/40 Min-Takt

Im Winterfahrplan gibt es jeweils eine zusätzliche Fahrt stadteinwärts (19.48 Uhr ab Pendeweg) und stadtauswärts (19.45 Uhr ab Bustreff). Die letzte Fahrt erfolgt hier vom Bustreff in Richtung Industriepark um 21.33 Uhr, in Richtung Innenstadt um 22.08 Uhr.
• TaxiBus-Linien T11, T12 und T14 im 30-Min-Takt

Die letzte Fahrt in Richtung Innenstadt findet wie bei den StadtBus-Linien gegen 19.30 Uhr statt, die letzte Fahrt in die Stadtteile erfolgt somit auch erst um 19.45 Uhr statt.
• Generell bleibt der jeweilige Takt bestehen. Fahrgäste müssen sich also im Prinzip nur merken, dass die letzte Fahrt in die Stadtteile vom Bustreff generell um 19.45 Uhr stattfindet und vorher der normale Taktverkehr der jeweiligen Linie gilt.

Zur weiteren Info:
• Die zusätzlichen Fahrten werden in der Zeit vom Montag, 26.10.2020 bis einschließlich Freitag, 26.03.2021 (Start der Osterferien) montags bis freitags angeboten, auch in den Schulferien.
• Die TaxiBusse („T-Linien“) verkehren nur nach telefonischer Bestellung mindestens 30 Minuten vor der fahrplanmä-ßigen Abfahrtszeit unter 0800-2191920. Es gilt der reguläre Tarif wie bei den StadtBus-Linien.
• Hinweis: Die TaxiBus-Linie T11 verkehrt nur alle 60 Minuten immer zur Minute ´15 bis Hemden, Zollamt. Daher besteht das zusätzliche Angebot stadtauswärts auf der Linie T11 nur an den Haltestellen, die im 30-Minuten-Takt bedient werden (bis Haltestelle Inselbad Bahia).
• Das Anrufsammeltaxi (AST), welches normalerweise ab 19.30 Uhr/19.45 Uhr zu einer Haltestelle bestellt werden kann, verkehrt im genannten Zeitraum erst eine Stunde später, d.h. ab 20.30 Uhr/20.45 Uhr (Abfahrtszeit abhängig von der jeweiligen Haltestelle). Es kostet einen Aufpreis, bringt die Fahrgäste dafür jedoch direkt ans jeweilige Ziel bis vor die „Haustür“.

2. Sonderverkehr und Fahrplanausweitung

Nach derzeitigem Stand sollen die geplanten Sonderverkehre bzw. Fahrplanausweitungen im Advent alle stattfinden – auch wenn der Bocholter Weihnachtsmarkt in diesem Jahr bedauerlicherweise nicht stattfin-den kann und auch die Eisbahn nicht aufgebaut werden wird. Nachfolgend die Kurzübersicht (Detailinformati-onen folgen zu einem späteren Zeitpunkt), immer unter dem Vorbehalt der Durchführung der längeren Öff-nungszeiten des Einzelhandels:

• Fahrplanausweitung zum Moonlight-Shopping am Freitag, 27.11.2020 bis ca. 23.30 Uhr (anstatt 20.00 Uhr)
• Fahrplanausweitung an den vier Adventssamstagen (28.11., 05.12., 12.12. und 19.12.2020) bis ca.20.30 Uhr (anstatt 16.30 Uhr) – Die Nutzung aller Stadt- und TaxiBusse an den Samstagen ist noch bis zum 19.12.2020 KOSTENLOS!
• Sonderverkehr am dritten Advent (13.12.2020) – verkaufsoffener Sonntag in der Zeit zwischen ca. 12.30 Uhr und 18.30 Uhr.

An den weiteren verkaufsoffenen Sonntagen, die nach derzeitigem Stand in Bocholt im Advent und im neuen Jahr stattfinden werden, wird es jedoch keinen Sonderverkehr der StadtBusse geben. Der ursprünglich vorgesehene Sonderverkehr anlässlich des Lichtersonntags (08.11.2020) wird aufgrund der Absage ebenfalls entfallen.
3. Kulanzregelungen für Abonnenten

Im Zeitraum zwischen November 2020 und März 2021 haben sich neben der StadtBus Bocholt GmbH alle Verkehrsunternehmen im WestfalenTarif darauf verständigt, dass alle Abonnenten aufgrund der erneuten Ein-schränkungen durch die Corona-Pandemie Ihr Abo (für ein MonatsTicket) entweder vorzeitig flexibel (auch im laufenden Monat) kündigen können oder alternativ Ihr Abo ohne Kosten „pausieren“ lassen dürfen, sofern Sie spätestens zum 01.04.2021 Ihr Abo verbindlich wieder fortführen.
Nähere Infos zu diesem Thema aber natürlich auch zu anderen Themen rund um den Bocholter StadtBus und Bus & Bahn in der Region gibt es natürlich telefonisch unter 02871-219190 oder persönlich auch im StadtBusCen-ter am Europaplatz oder unter www.stadtbusbocholt.de .
Öffnungszeiten StadtBusCenter: Mo-Fr: 9-18 Uhr, Sa: 9-14 Uhr.

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.