Suche

Feuer vernichtet Werkstattgebäude

Feuer vernichtet Werkstattgebäude
all News slider

Bocholt (PID). Die Feuerwehr Bocholt wurde um 19.26 Uhr zu einem Feuer in den Kreuzkapellenweg alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte ein 250 m² großes Werkstattgebäude in voller Ausdehnung.

Die Feuerwehr rückte mit insgesamt 44 Einsatzkräften und 11 Einsatzfahrzeugen der hauptamtlichen Wache, des Löschzuges Suderwick und der Brandweer Dinxperlo aus. Das Feuer drohte auf ein angrenzendes Gebäude überzugreifen. Durch den Einsatz von 5 C-Rohren und einem Wenderohr über die Drehleiter konnte ein Übergreifen jedoch verhindert werden. Im Gebäude befanden sich sechs Gasflaschen, u.a. zwei Acetylengasflaschen, die ins Freie gebracht wurden. Die Acetylengasflaschen wurden zur Kühlung in ein Wasserbecken gelegt. Die Löschwasserversorgung wurde über einen Löschwasserbrunnen in Nähe des Objektes sichergestellt. Zum Auffinden von Glutnestern setzte die Feuerwehr eine Wärmebildkamera ein. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt. Das Feuer war gegen 21.00 Uhr unter Kontrolle. Ein Löschfahrzeug des Löschzuges Suderwick ist zu Nachlöscharbeiten derzeit noch vor Ort. Der Einsatz ist voraussichtlich gegen Mitternacht beendet. Es wurden keine Personen verletzt.

Auf der Feuer- und Rettungswache an der Dingdener Straße stellten 15 ehrenamtliche Kräfte während des Einsatzes den Grundschutz sicher.

Quelle und Fotos: Feuerwehr Bocholt

 

Ihre Schnellanfrage