Dezember 6, 2022

Feuerwehr Bocholt unterstützt Einsatzkräfte im Hochwasserkrisengebiet

Die Feuerwehr Bocholt unterstützt mit ihrem Spezialfahrzeug MB Zetros, das über ein eingebautes Unwettermodul verfügt, sowie einer Drohne die Einsatzkräfte im Hochwasserkrisengebiet in der Rheinregion bei Bonn. 140 Einsatzkräfte des Bereichs Borken-Bottrop sind dort im Einsatz, davon 73 aus dem Kreis Borken.

108 Einsatzkräfte der Kreisbereitschaften Süd und Mitte hatten sich zuvor von der Feuerwehr und Rettungsdienstakademie Bocholt <www.facebook.com/feuerwehrundrettungsdienstakademie/?__cft__[0]=AZWzu5N8s507htJF9eeotMTZxkhiISpetqqp6ZmD19AIdZhS_u8wEsXYJPJLBbXVtl8LHunGWIfLUp8zy5KY8Wlz0zyAEFj5GSzoPdHjB_7MXEzDtfQKRrUJdXBgh95qiX_NLQdPgh5oegE-PY0igfww&__tn__=kK-R> aus in Richtung Eschweiler in Marsch gesetzt. Die Feuerwehr Bocholt ist mit 13 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen beteiligt. Der Verband wird durch den Leiter der Feuerwehr Thomas Deckers geführt.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News