Feuerwehrmann Walter Lütkenhorst geht in den Ruhestand

Bocholt (PID). Der Bocholter Feuerwehrmann Walter Lütkenhorst wird zum 31. März 2018 in den Ruhestand verabschiedet.

Bereits im Alter von 15 Jahren trat er in die Jugendfeuerwehr Bocholt ein. Seit 1976 ist er aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, in der er auch weiterhin bleiben wird. 1981 trat der gelernte Gas- und Wasserinstallateur als Feuerwehrmann-Anwärter in den hauptamtlichen Feuerwehrdienst. Der stellvertretende Dienstgruppenleiter ist seit 2014 zudem als Dozent an der Feuer- und Rettungsakademie tätig.

Seine Freizeit verbringt der Hauptbrandmeister bei der Jagd gemeinsam mit seiner Hündin.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Feuerwehrmann Walter Lütkenhorst geht in den Ruhestand"

avatar
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Peter Dünkelmann
Gast

So lange ist das schon her 1 Klasse und jetzt Ruhestand