Januar 27, 2023

FH verabschiedet erfolgreiche Studierende

 Zusammen mit der „Fördergesellschaft Westmünsterland der Hochschule in Bocholt/Ahaus e.V.“ verabschiedet die Westfälische Hochschule am Freitag, dem 25. November 2022, die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen der vergangenen zwei Semester. Insgesamt meldeten sich rund 244 Absolventinnen und Absolventen zu der Veranstaltung an – davon 187 mit Bachelorabschluss, 57 mit Masterabschluss.

In Anerkennung ihrer außergewöhnlichen Leistungen erhalten die jahrgangsbesten Absolventinnen oder Absolventen der Studiengänge einen Studienpreis. Die Studienpreise sind mit jeweils 300 Euro dotiert. Für den Lorenz-Weegen-Preis gibt es noch einmal 1.000 Euro zusätzlich von der Fördergesellschaft, die alle Preise finanziert.

In diesem Jahr haben Hochschule und Fördergesellschaft drei Kandidaten und Kandidatinnen für den zusätzlich verliehenen Lorenz-Weegen-Standortpreis nominiert. Die für den Standortpreis ausgewählten und vorgeschlagenen Abschlussarbeiten gelten als besonders innovativ, praxisnah und werden häufig direkt betrieblich umgesetzt. Oft ebneten sie den Weg zu einer späteren Karriere, wenn sie in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen erfolgten. Den Preis verleiht Ulrich Grunewald, Vorsitzender der „Fördergesellschaft Westmünsterland der Hochschule in Bocholt/Ahaus“.

Nominiert sind Alina Howestädt aus Rhede (Masterstudiengang Unternehmensrechnung), Erik Möllmann aus Rhede (Masterstudiengang Maschinenbau) und Jule Heimann aus Stuttgart (Bachelorstudiengang Bionik). Wer von ihnen den Ehrenpreis und die Studienpreise bekommt, bleibt noch bis zum Abend der Verleihung ein Geheimnis.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News