Flender erhält den NRW.Global Business AWARD 2024



Die Freude war groß, als die stellvertretende Ministerpräsidentin und Wirtschaftsministerin von Nordrhein-Westfalen Mona Neubaur am Montag den NRW.Global Business AWARD 2024 an Flender CEO Andreas Evertz überreichte. Flender war einer von vier Preisträgern, die beim 20. Jubiläum des AWARD im K21 Ständehaus in Düsseldorf ausgezeichnet wurden.

Mona Neubaur, Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie: „In Nordrhein-Westfalen schlägt das innovative und industrielle Herz Europas. Das gibt es so in keiner anderen Metropolregion und damit punkten wir im internationalen Wettbewerb um die besten Bedingungen für Unternehmen. Doch auch diese Rahmenbedingungen wandeln sich. Kreative Ideen für klimaschonende, energieeffiziente und digitale Geschäftsmodelle, Produkte und Produktionsprozesse sind deshalb mehr als je zuvor gefragt. Wir haben viele zukunftsorientierte Unternehmen in Nordrhein-Westfalen, die in der Transformation langfristige Potenziale sehen und sich mit ihrem Know-how in den Prozess einbringen. Dieses Engagement der nationalen und internationalen Unternehmen in Nordrhein-Westfalen würdigen wir mit dem NRW.Global Business AWARD.“

Flender erhält den NRW.Global Business AWARD insbesondere für seine strategische Weitsicht in der Globalisierung, seine Innovationskraft sowie das enorme Engagement für Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility (CSR). Durch diese hervorragenden Leistungen ist das Unternehmen als Weltmarktführer in der industriellen Antriebstechnik und Windindustrie anerkannt. Flender steht für innovative Technologien und nachhaltige Lösungen, die zur Energiewende beitragen. Mit seiner Marke „Winergy“ ist Flender in jedem dritten Windrad weltweit mit Antriebskomponenten vertreten und hat heute bereits mehr als 350 Gigawatt an Getriebe- und Generatorenleistung im Markt installiert. Zahlen, die die globale Bedeutung und den nachhaltigen Einfluss des Unternehmens unterstreichen.

„Passend zu unserem 125-jährigen Jubiläum, freuen wir uns besonders über diese Auszeichnung. Wir sehen sie als Würdigung unseres Engagements am Standort NRW, aber auch als Bestätigung unserer global erfolgreichen Expansionsstrategie. Es macht mich stolz, Teil dieses globalen Teams aus 9.000 Flenderanern zu sein. Gemeinsam meistern wir die Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft. Als führender Player der Antriebstechnik in Windenergie und Industrie gestalten wir weltweit die Energiewende aktiv und maßgeblich mit. Dass dieser Kurs durch renommierte Auszeichnungen wie den NRW.Global Business AWARD bestätigt wird, freut mich sehr“, so Flender-CEO Andreas Evertz.

Der NRW.Global Business AWARD wird jährlich von NRW.Global Business, der landeseigenen Gesellschaft zur Außenwirtschaftsförderung, gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen verliehen. Mit der Ehrung würdigt das Land bedeutende Investitionen ausländischer Unternehmen in Nordrhein-Westfalen sowie besonders erfolgreiche internationale Expansionstätigkeiten von nordrhein-westfälischen Unternehmen. Für Flender ist der Gewinn des Awards eine Bestätigung der langjährigen Arbeit, des Beitrags zur Energiewende und zur industriellen Entwicklung im Bundesland Nordrhein-Westfalen sowie auf der ganzen Welt.

  1. Ständig diese Amerikanisierung deutscher Sprache!
    Schreiben Sie mal deutsch, damit auch alte Menschen Ihre Beiträge verstehen!
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert