Flucht vor der Polizei zwecklos / Beamter schneller

Bocholt (ots) – Am Donnerstag befuhr ein 28-jähriger Autofahrer aus Bocholt-Suderwick gegen 00:40 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit die Werther Straße, sodass er durch Polizeibeamte angehalten werden sollte. Der 28-Jährige missachtete die Anhaltezeichen und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit durch ein Wohngebiet. Auf der Hamminkelner Straße hielt er an, stieg aus und rannte davon. Zwecklos – nach kurzer Verfolgung hatten ihn die Polizisten gestellt und überwältigt.

Der 28-Jährige stand deutlich unter Alkoholeinfluss, ein Alkoholtest lässt auf eine Blutalkoholkonzentration von ca. 1,8 Promille schließen. Um dies exakt feststellen zu können, entnahm ein Arzt dem Beschuldigten eine Blutprobe. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt, stellten den Führerschein sicher und leiteten ein Strafverfahren ein.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp