Januar 27, 2023

Fördergelder für den 1. FC gehen jetzt an fünf andere Vereine

Weil der 1. FC Bocholt auf die lang geplante Erweiterung seines Kabinentraktes und damit auf 163.000 Euro Fördergelder von Land und Stadt verzichtet (wir berichteten) und Nachbar FC Olympia bei der Dacherneuerung nicht alle Mittel abgerufen hat, erhalten jetzt voraussichtlich fünf andere Bocholter Vereine 116.374 Euro aus dem städtischen Förderanteil. Der Sportausschuss will darüber heute entscheiden.

36.684  Euro soll der VfL 45 Bocholt auf Vorschlag des Stadtsportverbandes für die barrierefreie Neugestaltung seiner Außenanlagen bekommen. 26.808 Euro gehen an den Kneipp-Verein für die Umstellung der Beleuchtung auf LED, 22.182  Euro an die DJK Barlo für Duschpaneele, 20.700 Euro an den Reit- und Fahrverein Barlo für die energetische Sanierung des Clubraums sowie der Geschäftsstelle sowie 10.000 Euro an den TSV Bocholt für die Sportbodensanierung der Gymnastikhalle.

Mit dem Geld können die Vereine ihre Vorhaben überwiegend bis zu 90 Prozent finanzieren. Es muss allerdings bis Ende des Jahres ausgegeben sein.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News