Dezember 3, 2021

Fördermitteln für Sanierung der K3 von Barlo nach Rhede

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Mit Fördermitteln in Höhe von 455.200 Euro unterstützt die Bezirksregierung Münster die Sanierung der Reyerdingstiege (K 3) in Bocholt. Die Fahrbahn der verkehrswichtigen 5.300 Meter langen Straße von Bocholt-Barlo bis Rhede-Vardingholt befindet sich durch zahlreiche Netzrisse und Absackungen in einem sehr schlechten nicht mehr verkehrssicheren Zustand.

Die Straße soll in zwei Bauabschnitten erneuert werden. Für den jetzt geförderten ersten Bauabschnitt ist der Bereich von Burloer Diek bis zur Hauptstraße für die grundhafte Erneuerung vorgesehen. Der vorhandene Oberbau wird komplett ausgebaut und auf einer Länge von knapp 2.000 Metern grundhaft erneuert.

Die zuwendungsfähigen Gesamtkosten werden mit 650.300 Euro veranschlagt. Die Landesförderung für den kommunalen Straßenbau beträgt 70 Prozent.

Symbolbild: Bezirksregierung

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp