Folgenschwerer Zusammenstoß

Folgenschwerer Zusammenstoß
all
___STEADY_PAYWALL___

Drei Verletzte und ein Sachschaden in Höhe von circa 30.000 Euro – so stellt sich die Bilanz eines Verkehrsunfalls dar, zu dem es am Sonntag in Bocholt gekommen ist. Ein 57-Jähriger war gegen 17.20 Uhr mit seinem Wagen auf der Friesenstraße in Richtung Willy-Brandt-Straße unterwegs. An der Einmündung zur bevorrechtigten Welfenstraße fuhr der Bocholter in die Kreuzung ein. Dabei kam es zur Kollision mit dem Fahrzeug eines 46-Jährigen: Der Bocholter hatte die Welfenstraße in Richtung Kaiser-Wilhelm-Straße befahren. Der 57-Jährige erlitt schwere Verletzungen; seine Beifahrerin, eine 58-jährige Bocholterin, zog sich leichte Verletzungen zu, ebenso der andere beteiligte Fahrer. Rettungswagen brachten die drei Verletzten zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.