Frankreich: Bauern blockieren Autobahnen rund um Paris



Paris (dts Nachrichtenagentur) In Frankreich haben Bauern mit ihrer angekündigten Blockade von Autobahnen rund um die Hauptstadt begonnen, die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Autobahnen A4 und A13 seien seit 14 Uhr durch Traktoren blockiert, berichtet die französische Zeitung „Le Monde“.

Insgesamt hatten die Landwirte angekündigt, an acht Blockadepunkten den Verkehrsstrom in die Hauptstadt blockieren zu wollen. Alle Hauptachsen, die nach Paris führen, sollen bis zu einem Einlenken der Regierung stillgelegt werden. Die Bauern fordern eine bessere Bezahlung für ihre Produkte, den Abbau von Bürokratie und einen besseren Schutz vor billigeren Importen landwirtschaftlicher Erzeugnisse aus dem Ausland.

Bereits am Sonntag hatte der französische Innenminister angekündigt, mehr als 15.000 Polizisten mobilisiert zu haben, um die Blockade zu verhindern. Laut Medienberichten kam es in den vergangenen Tagen vereinzelt dazu, dass einheimische Bauern Lkws mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen aus Spanien oder Portugal gestoppt und geplündert haben.

Frankreichs Landwirtschaftsminister Marc Fesneau hatte ein Entgegenkommen der Regierung bezüglich mancher Forderungen in Aussicht gestellt. Laut „Le Monde“ hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am Montagnachmittag mehrere Minister im Élysée-Palast empfangen, um über die Forderungen der Bauern zusprechen.

Foto: Französisches Polizeiauto (Archiv) – via dts Nachrichtenagentur

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert