August 20, 2022

Freie Kultur-Kommune präsentiert Kunstwerke aus dem Projekt „TWO IN ONE“ – SOCIAL DISTANCING

Die Eröffnung des Lernwerks wirft die ersten künstlerischen Schatten voraus! Verschiedene Künstlerinnen und Künstler der Bocholter Künstlergemeinschaft „freie Kultur Kommune“ (fKK) präsentierten heute vor der Baustelle des Lernwerks aktuelle Kunstwerke aus dem Projekt „TWO IN ONE“ – SOCIAL DISTANCING.
Insgesamt 24 Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und den Niederlanden waren am Schaffen der insgesamt 24 Werke beteiligt. Sowohl das Motiv, als auch das Medium waren frei wählbar. Ob mit Acryl oder Öl, Aquarell-Malerei, Fotografien oder aus Holz und Metall: So divers die Ausdrucksmöglichkeiten waren, so unterschiedlich sind auch die Kunstwerke ausgefallen.
Die Besonderheit des Projekts besteht darin, dass jeweils zwei Künstlerinnen und Künstler aus der freien Kultur Kommune ein Kunstwerk bearbeitet und geschaffen haben. Getreu dem in der Corona-Pandemie häufig notwendigen Grundsatz des „Social-Distancing“ arbeiteten die Künstlerinnen und Künstler immer getrennt und nie gemeinsam an dem jeweiligen Kunstwerk. Die Paare wurden zufällig im Vorhinein ausgelost, so dass keine Absprachen bei der Gestaltung möglich waren.
Im Anschluss an die erstmalige Präsentation der Kunstwerke am Lernwerk wurden diese in die aktuellen Ausstellungsräume am St.-Georg-Platz 12 transportiert.
Einzug in das Lernwerk im kommenden Jahr 2022 Die freie Kultur Kommune (fKK) wird im kommenden Jahr einen Raum im Kultur- und Bildungsquartier „LERNWERK“ – ehemals Herding-Gebäude – zwischen Bocholter Aa und Industriestraße erhalten. Zurzeit befindet sich das Gebäude im Umbau.
Die freie Kultur Kommune wird dort als Betreiberin eines neuen Kulturortes namens „KUKUQ“ (KUBAAIKULTURQUARTIER) für reges Kunst- und Kulturtreiben in Form von Ausstellungen und Events sorgen. Nicht ausschließlich Mal- und Skulpturenkunst werden dort präsentiert werden, sondern auch interaktive Projekte sowie eine große Vielfalt an Events in Bereichen wie zum Beispiel Poesie, Nostalgie, Musik, Film, Textilien im Innen- und Außenbereich sind in Planung.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News