Bocholt (drk-press). Das KARO (Kaufhaus Rotes Kreuz) in Bocholt an der Kreuzstraße 18-20 feierte am Weltrotkreuztag sein fünfjähriges Bestehen mit einer großen Tombola. Jeder Kunde, der an dem Tag im KARO etwas gekauft hatte, nahm mit seinem Einkaufsgutschein an einer Verlosung teil. Hauptgewinn war ein Großbildfernseher. Und es gab den ganzen Tag über leckere Waffeln mit Kaffee, serviert von ehrenamtlichen Helferinnen.

Jeder zehnte Kunde erhielt einen Rabatt-Coupon im Wert von 25 Euro, Kinder freuten sich über Luftballons und weitere Überraschungen. „Die Resonanz war außerordentlich gut“, sagte KARO-Leiter Felix Reukes. Das bestätigte sich bei der Verlosung am späten Nachmittag: Rund 50 Kunden waren gekommen, um der Auslosung der Gewinne beizuwohnen. Und groß war die Freude bei den Gewinnern, als ihr Teilnahmelos aus der Trommel gezogen wurde. Riesig war vor allem die Freude bei der Hauptgewinnerin: Susanne Pergande aus Bocholt freute sich über einen Fernseher.

Das KARO in Nähe von Neutorplatz und Shopping-Arkaden hat sich innerhalb der fünf Jahre in Bocholt etabliert: Im weiträumigen Kaufhaus steht eine breite Warenpalette von gut erhaltenen Secondhandwaren zu fairen Preisen zum Verkauf. Mehr als 800 Quadratmeter Verkaufsfläche bieten viel Platz für ein großes Warenangebot. Die Kunden können in einer ansprechenden Atmosphäre die aufgebauten Möbel besichtigen, Kleidung anprobieren, in alten CDs und Büchern nach ihren Lieblingstiteln suchen und in Regalen stöbern. Das KARO in Bocholt bietet für jeden etwas, betont das Rote Kreuz in einer Pressemitteilung.

Das KARO wird als Integrationsbetrieb geführt. Menschen mit und ohne Behinderung gehen regelmäßig einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit nach. Viele Ehrenamtliche unterstützen dies mit großem Idealismus. Gleichzeitig können im Rotkreuz-Kaufhaus günstige Waren von jedem erworben werden. KARO-Leiter Felix Reukes: „Der Kauf von Secondhandartikeln hat sich längst etabliert, ist für viele Menschen schon so etwas wie Kult geworden. Der Handel mit preiswertem, gutem Gebrauchten zielt auf eine breite Bevölkerungsschicht, die sich ganz bewusst für Ware aus ökologischen oder wirtschaftlichen Gesichtspunkten interessiert. Gut erhaltene Artikel werden weiter genutzt, anstatt umweltbelastend vernichtet zu werden.“ Diesen neuen Umwelttrend unterstützt das KARO Bocholt, wie das Rote Kreuz berichtet.

Foto: Fünf Jahre Kaufhaus Rotes Kreuz (KARO) in Bocholt: Bei einer Tombola wurden viele schöne Preise verlost. Hauptgewinn war ein Fernseher. Jeder zehnte Kunde erhielt einen Einkaufsgutschein über 25 Euro. Foto: DRK

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: