Fünf Tote und acht Verletzte nach Messerangriff in Australien



Sydney (dts Nachrichtenagentur) Bei einem Messerangriff in einem Einkaufszentrum der australischen Millionenmetropole Sydney sind am Samstag mindesten fünf Menschen ums Leben gekommen und acht weitere verletzt worden.

Der mutmaßliche Angreifer wurde von einer Polizistin erschossen, die offenbar bereits in der Nähe war. Auf Bildern war zu sehen, wie der Mann mit einem Rugby-Trikot und einem Messer in der Hand durch das Einkaufszentrum läuft.

Der Vorfall ereignete sich zwischen 15 und 16 Uhr Ortszeit (7 bis 8 Uhr deutscher Zeit) im Stadtteil Bondi Junction. Nach Angaben der Polizei liegen derzeit keine Indizien für ein Motiv vor. Man gehe davon aus, dass der Mann allein gehandelt habe, sagte ein Polizeisprecher. „Es gibt nichts, was auf ein Motiv oder eine Ideologie hinweisen würde.“

Foto: Skyline von Sydney (Archiv) – via dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert