Januar 29, 2023

Fulminantes 4-in-1-Konzert in Heilig Kreuz

Stehende Ovationen bekamen die drei niederländischen Chöre, die die Heilig-Kreuz-Kirche in einen stimmungsvollen Konzertsaal verwandelten. Einzigartig war das abwechslungsreiche und vielfältige Zusammenspiel des Mädchenchores „Ulftse Nachtegalen“ mit den erwachsenen Frauen des Chores „Luscinia“ und dem Männerchor „Con Spirito“.

Die Nachtegalen und Luscinia werden geleitet von Gerjan Kamphuis; für Con Spirito zeichnet der Dirigent Ben Simmes verantwortlich, der auch durch das Programm führte. Begleitet wurden die Chöre von dem fantastischen Pianisten Julian Simmes, der quasi als „Konzert im Konzert“ noch das anspruchsvolle Klavierstück „Un sospiro“ von Franz Liszt zum Besten gab. Mit dem Violinisten Jelmer Simmes wurde das Konzert vollends zur Familienangelegenheit: Der Vater mit dem Taktstock, die Zwillingssöhne mit den Instrumenten, die dem begeisternden Chorgesang noch die ganz spezielle musikalische Krone aufsetzten.


Die Vinzenz-Konferenz Heilig Kreuz freute sich sehr darüber, dass nach dreijähriger pandemiebedingter Pause wieder ein solches Konzert stattfinden konnte. Wir bedanken uns bei Wim Jansen und Klaus van Gelder von Con Spirito, dass sie trotz des immer wieder verschobenen Termins hartnäckig an dem Projekt festgehalten haben.
Freuen können sich auch die von der Vinzenz-Konferenz Heilig Kreuz betreuten Bedürftigen: Für sie kamen etwas mehr als 2.000 Euro an Spenden zusammen.

Text und Foto: Liebfrauen

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News