Gefahrstoffaustritt in einem Speditionsbetrieb

Bocholt (PID). Am frühen Morgen ist es bei der Fa. BTG in der Wüppingsweide zu einem geringfügigen Gefahrstoffaustritt gekommen. Bei Ladearbeiten ist ein 30 l Kanister mit einem Gemisch aus Flusssäure und Salzsäure auf einer Wechselbrücke beschädigt worden. Der 30 l Kanister wurde durch einen Gabelstapler beschädigt, die Flüssigkeit ist daraufhin ausgelaufen. Die Mitarbeiter reagierten sehr schnell und versetzten die Wechselbrücke umgehend in einen sicheren Bereich. Die Feuerwehr wurde um 08.36 Uhr alarmiert. Neben den Einsatzkräften der hauptamtlichen Wache wurde die Sondereinsatzgruppe Gefahrgut der Freiwilligen Feuerwehr nachalarmiert. Insgesamt setzte die Feuerwehr drei Trupps unter Chemikalienchutzanzug ein, um Erkundungsmaßnahmen durchzuführen, den Kanister zu bergen und ausgelaufene Flüssigkeit, die mit Sand abgedeckt wurde, aufzunehmen. Verletzt wurde keiner. Seitens der Feuerwehr waren 45 Einsatzkräfte mit 9 Einsatzfahrzeugen vor Ort. Der Einsatz war um 12.30 Uhr beendet.

- Werbung -

blank
VIELE JOB-EXTRAS INKLUSIVE: Das Klinikum Westmünsterland sucht Gesundheits- und Krankenpfleger oder Medizinische Fachangestellte (m/w/d) im Bereich Urologie/Endoskopie. Mehr Infos hier

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News