Geförderte Solarberatung: Experte gibt wichtige Tipps



Geförderte Solarberatung: Experte gibt wichtige Tipps

Förderprogramm in Bocholt // Onlineberatung für 80 Euro

Lohnt sich eine PV-Anlage auf meinem Dach? Wie groß sollte sie sein? Worauf muss ich dabei achten? Hilfestellung bietet ein unabhängiger Experte, ein individuelles Expertengespräch wird für Eigenheimbesitzerinnen und -besitzer durch die Stadt Bocholt gefördert.

Die Stadt Bocholt bietet ihren Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit einer geförderten, neutralen und unverbindlichen Beratung zu Photovoltaikanlagen. Das Angebot wurde in der Vergangenheit bereits vielfach genutzt, um die Vorteile einer Photovoltaikanlage zu erkennen und mögliche Einsparpotentiale zu entdecken.

Über die individuelle online Beratung können Bürger aus Bocholt sich entweder einen ersten Eindruck zu einer individuellen Anlagenauslegung einholen oder auch eine weiterführende Beratung zu genaueren Einsparpotenzialen, Ausführungsoptionen und Kosten erhalten. Nach der Beratung wird außerdem ein umfangreiches Protokoll angefertigt, welches im Anschluss zugesendet wird. Anschließend kann das Protokoll als Richtvorlage für einen Handwerkertermin genutzt werden.

Der Eigenanteil für dieses geförderte Angebot beträgt 80 Euro, was einer 50-prozentigen Förderung durch die Stadt Bocholt entspricht. Themen können – je nach Bedarf – unter anderem die Kombination von Solarstromanlagen mit Heizungsanlagen, einer Wärmepumpe oder einer Wallbox, sowie die Realisierung einer Solarstromanlage in Kombination mit Dachbegrünung sein.

Die Terminvereinbarung findet direkt telefonisch oder per E-Mail über den Kooperationspartner der Stadt, die Klimaagentur Rhein-Ruhr statt. Termine stehen montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr zur Verfügung. Dieses geförderte Angebot der Stadt Bocholt ist begrenzt.

Die online Beratung findet über die Videoplattform Teams statt, hierzu ist kein Download und keine Registrierung notwendig, der Gasteintritt erfolgt einfach über den zuvor gesendeten Link, also über das Web. Um eine möglichst individuell abgestimmte Beratung leisten zu können, sollte der eigene Stromverbrauch bekannt sein.

Ansprechperson:
Lukas Scheulen, Klimaagentur Rhein-Ruhr
Telefon: 02041 77394-15
E-Mail: scheulen@klimaagentur-rr.de

Für grundsätzliche Fragen zum Thema Klimaschutz und Klimafolgenanpassung steht Ihnen die Stabsstelle Klimaschutz, Sascha Terörde, unter 02871 953-1295 oder per E-Mail an klimaschutz@bocholt.de zur Verfügung.


Eine Solaranlage auf dem Hausdach

Stadt Bocholt

Eine Solaranlage auf dem Hausdach

Eine Solaranlage auf dem Hausdach


Quelle: Stadt Bocholt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert